Beiträge

Der Sieger vom letzten Jahr darf den diesjährigen ESC austragen. Stockholm ist zum dritten Mal Gastgeber der Musikveranstaltung. (© Sergii Figurnyi – stock.adobe.com)

Eurovision Song Contest – feiern Sie mit!

Am 14. Mai ist es wieder soweit, wenn es in Stockholm (hoffentlich) heißt: 12 Punkte gehen an Deutschland! Denn der Eurovision Song Contest geht in eine neue Runde. Sie fiebern dem Ereignis schon gespannt entgegen und planen eine große Grand-Prix-Party? Vielleicht haben Sie ja auch vorher noch Geburtstag. Dann können Sie ideal den ESC und Ihre Geburtstagsparty miteinander verbinden. Laden Sie Ihre Freunde zum TV-Event ein und veranstalten Sie Ihr eigenes Voting. Weitere tolle Geburtstagstipps für das ganze Jahr finden Sie auch in unserem Geburtstagskalender für 2016.

Stockholm im Abendlicht

Der Sieger vom letzten Jahr darf den diesjährigen ESC austragen. Stockholm ist zum dritten Mal Gastgeber der Musikveranstaltung. (© Sergii Figurnyi – stock.adobe.com)

ESC: Was ist das überhaupt?

Schon seit 1956 wird der Eurovision Song Contest ausgetragen. Jedes Jahr treten dabei Künstler aus zahlreichen (meist) europäischen Ländern gegeneinander an, um das beste Lied zu küren. Veranstalter ist die Europäische Rundfunkunion (EBU). Teilnahmeberechtigt beim Eurovision Song Contest sind alle Rundfunkanstalten der EBU-Staaten. Neben europäischen Ländern sind auch einige benachbarte nordafrikanische und westasiatische Staaten in der EBU vertreten. Die Beliebtheit des Grand Prix beschränkt sich jedoch nicht allein auf die Teilnehmerländer. Auch über die europäischen Grenzen hinaus hat der ESC eine große Fangemeinde. So versammeln sich auch Australier, Japaner, Chinesen, Inder, Kanadier und Amerikaner vor dem Fernseher, wenn in Europa der Gesangswettstreit ausgetragen wird. Insgesamt hat der Eurovision Song Contest jährlich mehr als 200 Millionen Zuschauer.

Wer macht mit beim diesjährigen Grand Prix?

In diesem Jahr nehmen 42 Länder am Vorentscheid teil. Ursprünglich waren 43 Teilnehmer qualifiziert, Rumänien wurde jedoch aufgrund von Schulden bei der EBU vom Wettbewerb ausgeschlossen. Die Kandidaten müssen sich in zwei Halbfinalen ins Finale singen. Bei beiden Halbfinalen treten jeweils 18 Länder an, von denen 10 eine Runde weiterdürfen. Feste Finalplätze haben die sogenannten Big-Five-Länder, zu denen neben Deutschland auch Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien zählen. Auch das Gastgeberland Schweden muss sich als Gewinner des Eurovision Song Contests vom letzten Jahr natürlich nicht qualifizieren, sondern ist automatisch gesetzt. Am Ende treten 26 Kandidaten gegeneinander an, die am 14. Mai im Finale um den Titel singen. Für Deutschland ist Jamie-Lee im Rennen, die mit „Ghost“ antritt. Bekannt wurde sie durch die Casting-Show „The Voice of Germany“, die sie 2015 gewann. Ursprünglich hatte sich der NDR intern auf Xavier Naidoo als deutschen Kandidaten für den Eurovision Songcontest geeinigt. In der Show „Unser Song für Xavier“ sollte ein Titel für ihn bestimmt werden. Die NDR-Entscheidung stieß sowohl in der Öffentlichkeit als auch innerhalb der ARD aber auf heftigen Widerstand, sodass Naidoo schon nach wenigen Tagen wieder aus dem Rennen war. Stattdessen wurde in der Show „Unser Lied für Stockholm“ eine deutsche Kandidatin gesucht und Jamie-Lee konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Mikrofon im Scheinwerferlicht

In diesem Jahr kämpfen 42 Interpreten um den Grand-Prix-Sieg. Fiebern Sie mit, wenn es wieder heißt „Allemagne – douze points!“ (© Lukas Gojda – stock.adobe.com)

Vor dem großen Finale: Halbfinale und Vorberichte in TV und Internet

Wie in jedem Jahr wird der ESC in allen Teilnehmerländern live übertragen. Wer die volle Packung Grand Prix mitnehmen will, kann bereits jetzt verschiedene Übertragungen zum Eurovision Song Contest anschauen. Im „Eurovision Song Contest 2016 – Songcheck“ werden alle Teilnehmer einzeln vorgestellt. In vier Sendungen können Sie sich ein Bild aller Sänger machen. Übertragen werden die Songchecks auf Einsfestival vom 9. bis zum 12. Mai jeweils um 18:30. Einsfestival überträgt auch die Halbfinale sowie die Musikvideos aller 42 Teilnehmer. Für den Grand-Prix-Party-Marathon sollten Sie am 10. Mai mit dem ersten Halbfinale beginnen. Dieses wird ab 21 Uhr live sowohl auf Einsfestival als auch auf Phoenix übertragen. Auf eurovision.de gibt es einen Livestream mit barrierefreien Zugängen. Beim zweiten Halbfinale am 12. Mai haben die Deutschen ein Mitspracherecht für die Vergabe der Finalplätze. Auch dieses Halbfinale wird ab 21 Uhr auf Einsfestival, Phoenix und auf eurovision.de übertragen. Alle Sendetermine rund um den ESC finden Sie hier.

Das große Finale: Public Viewing oder Heimkino

Das große Highlight des alljährlichen Eurovision Song Contests ist natürlich das große Finale, das am 14. Mai stattfindet. Möchten Sie Ihre Geburtstagsfeier mit diesem Event verbinden, wäre natürlich ein Besuch in Stockholm das i-Tüpfelchen für den perfekten Geburtstag. Die Finalshow ist allerdings schon ausverkauft. Alternativ könnten Sie mit Tausenden anderer Fans beim Public Viewing in der Tele2 Arena in Stockholm mitfeiern und nebenbei noch ein wenig Sightseeing in der schwedischen Hauptstadt machen. Möchten Sie jedoch lieber mit Ihren Freunden feiern, ist eine ESC-Party in der Nähe die bessere Wahl. In vielen deutschen Städten finden Public Viewings des Finales statt. In Berlin, Hamburg, Hannover und Heidelberg können Sie sogar die Halbfinale schon in großer Feierrunde mit Freunden und Fremden begehen. Am großen Finaltag finden in sehr vielen Städten öffentliche Übertragungen der Live-Sendung statt. Die offizielle Deutschland-Party, von der aus auch die Punktevergabe übertragen wird, steigt in Hamburg. Ab 20:15 Uhr beginnt auf dem Spielbudenplatz der Countdown, ab 0:20 Uhr gibt es eine große Party.

Die Grand-Prix-Geburtstagsparty mit Freunden zu Hause feiern

Sie feiern lieber zu Hause? Kein Problem! Die ARD überträgt ab 20:15 Uhr live vom Eurovision Song Contest in Stockholm. Lassen Sie also Ihre ESC-Geburtstagsparty ganz einfach in Ihren eigenen vier Wänden steigen. Das hat natürlich einige Vorteile. Zum einen wissen Sie genau, wer an Ihrer Party teilnimmt. Zum anderen können Sie auch das Catering selbst bestimmen. Möchten Sie laut mitsingen, über einen Sänger schimpfen oder zwischendurch mal über die Hochzeit Ihrer alten Freundin Marlene reden, nimmt Ihnen dies niemand übel. Und das Beste: Sie können mit Ihren Freunden eine eigene Punkteverteilung festlegen oder auf den Sieger wetten. Machen Sie einfach Ihre eigene Abstimmung. Ob Sie einen echten Gewinn festlegen oder nur um die Ehre spielen, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Checkliste für die ESC-Geburtstagsparty:

  • TV-Empfang überprüfen
  • Snacks und Getränke bereitstellen
  • fürs Party-Voting Stimmzettel mit allen Teilnehmern vorbereiten
  • ausreichend Stifte besorgen

Die Punktevergabe: So wird der Sieger ermittelt

Flaggen in Herzform auf Landkarte

Machen Sie auf Ihrer privaten ESC-Geburtstagsfeier ein eigenes Voting und bestimmen Sie mit Ihren Freunden zusammen Ihren Favoriten. (© Maksym Yemelyanov – stock.adobe.com)

Seit 1975 gibt es das sogenannte „douze points“-System, bei dem jedes teilnehmende Land 12 Punkte an seinen Favoriten vergeben darf. Das System blieb bis vor Kurzem nahezu unverändert. Lediglich die Abstimmungsberechtigten änderten sich immer wieder. Bis 1997 war eine Jury für die Punktevergabe zuständig. Diese bestand aus 16 Mitgliedern. Danach wurden Televotings eingeführt, bei denen auch das Publikum für seine Favoriten abstimmen konnte. Bewertet werden die 10 besten Interpreten mit den Punkten 1 bis 8, 10 und 12. 1998 wurde die Jury abgeschafft und die Bewertung ausschließlich dem Publikum übertragen. Seit 2009 teilen sich eine fünfköpfige Jury und das Publikum die Entscheidung. In diesem Jahr werden die Abstimmungsergebnisse von Jury und Publikum erstmals separat gerechnet, sodass jedes Land ganze 24 Punkte vergeben kann. Stimmberechtigt sind alle Länder, die sich für die Teilnahme qualifiziert haben, also auch die, die im Halbfinale ausgeschieden sind. In der Liveshow verkünden die Sprecher der einzelnen Länder (für Deutschland Barbara Schöneberger) die Ergebnisse des Juryvotings. Erst am Ende der Show erfahren die Zuschauer, wer gewonnen hat. Bisher war durch die laufende Punktevergabe häufig schon früh absehbar, wer gewinnen wird. Durch die Trennung der Votings von Jury und Zuschauern soll das vermieden werden. Am Ende wird die Rangfolge bekanntgegeben, wobei mit dem letzten Platz begonnen wird. Hierbei werden die Zuschauerergebnisse berücksichtigt. Am Ende steht der strahlende Sieger des diesjährigen Eurovision Song Contests fest.

Spannende Fakten zum Eurovision Song Contest

  • Die deutsche Jury besteht aus Sarah Connor, Anna Loos, Namika sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss.
  • Den Preis bekommt nicht der Interpret verliehen, sondern der Komponist des Siegertitels.
  • Die Show in Stockholm wird von Petra Mede und Måns Zelmerlöw, dem Gewinner von 2015, moderiert.
  • Das erfolgreichste ESC-Land ist Irland, es gewann den Titel 7 Mal.
  • Die meisten letzten Plätze gingen an Norwegen (insgesamt 11).
  • Der Künstler mit der weitesten Anreise kommt aus Australien.
  • Für die Interpreten des eigenen Landes kann nicht gevotet werden.
  • Deutschland ist als einziges Land von Anfang an und ununterbrochen beim Grand Prix dabei gewesen und feiert seine 60. Teilnahme.
Kleiner Kuchen, viele Kerzen oder die längste Party der Welt? Am Geburtstag sind einige Rekorde möglich. (Foto: © Floydine / Dollar Photo Club)

Mit dem Geburtstag zum Weltrekord. Guinnessrekorde rund um den Jahrestag

Höher, schneller, weiter – für manche Menschen darf es auch am Geburtstag ein bisschen mehr sein. Während die einen ganz beschaulich mit ihren Freunden oder der Familie feiern, streben andere Leute nach Höherem. Denn was kann es Tolleres zum Geburtstag geben als einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde? Ob größte Torte, längste Party oder ältester Mensch der Welt, wir haben die schönsten und spannendsten Weltrekorde rund um den Jahrestag zusammengestellt.

Kleiner Kuchen, viele Kerzen oder die längste Party der Welt? Am Geburtstag sind einige Rekorde möglich. (Foto: © Floydine / Dollar Photo Club)

Kleiner Kuchen, viele Kerzen oder die längste Party der Welt? Am Geburtstag sind einige Rekorde möglich. (Foto: © Floydine / Dollar Photo Club)

Der Beginn einer möglichen Weltrekordkarriere: Die Geburt

Um Geburtstagsrekorde verzeichnen zu können, muss man zunächst einmal geboren werden. Zugegebenermaßen sind Weltrekorde rund um die Geburt eher ein Verdienst der Eltern, aber vielleicht werden bereits hier die Weichen gestellt für eine spätere Karriere als Rekordjäger. Vor allem wenn der eigene Name bereits im Guinnessbuch steht, der Rekord aber später von jemand anderem abgelöst wird, kann dies ein guter Anlass für einen neuen Rekord-Anlauf sein.

Die meisten Geschwistergeburtstage an einem Tag

Fünf auf einen Streich: In der Familie Cummins kamen gleich fünf Geschwister am gleichen Tag innerhalb von 14 Jahren auf die Welt.

Fünf auf einen Streich: In der Familie Cummins kamen gleich fünf Geschwister am gleichen Tag innerhalb von 14 Jahren auf die Welt.

Haben zwei Geschwister eng beieinander Geburtstag, ist das für die Eltern oft mit großem Aufwand verbunden. Zwei Feiern müssen innerhalb kurzer Zeit abgehalten werden, zweimal müssen Geschenke besorgt werden. Besser ist es also, wenn die Geburtstage der Kinder sich gut über das Jahr verteilen. Bei der Familie Cummins aus den USA ist das gründlich schiefgegangen. Carolyn und Ralph Cummins feiern gleich fünf Geburtstage an einem Tag. Denn ihre Kinder Catherine, Carol, Charles, Claudia und Cecilia sind alle am 20. Februar in einem Zeitraum von 14 Jahren auf die Welt gekommen. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei ungefähr 1 zu 18 Milliarden. Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto 6 Richtige plus Zusatzzahl zu haben, liegt übrigens bei ca. 1 zu 140 Millionen.

Schnelle und langsame Mehrlingsgeburten

Bei Mehrlingsgeburten kann es manchmal ganz schnell gehen, manchmal aber auch nicht. Die schnellsten nacheinander geborenen Zwillinge kamen in einem Abstand von nur einer Minute. Am 9. Juli 2013 brachte Cassandra Flores in Kalifornien ihre beiden Kinder Israel und Isaiah auf natürlichem Wege zur Welt und hat sich für diese schnelle Doppelgeburt den Eintrag ins Guinnessbuch redlich verdient. Deutlich mehr Zeit hat sich die damals 33-jährige Maria Jones-Elliot bei der Geburt ihrer Zwillinge gelassen. Tochter Amy kam als Frühchen am 1. Juni 2012 zur Welt, ihre Schwester Katie folgte erst am 27. August in der 36. Schwangerschaftswoche. Möglich war dies, weil es sich bei den Geschwistern um zweieiige Zwillinge handelt, die jeweils eine eigene Fruchtblase hatten. So konnte nach Amys Geburt ihre Schwester in der zweiten intakten Fruchtblase im Mutterleib verbleiben. Der Abstand der beiden Geburten beträgt 87 Tage, eine Stunde und 45 Minuten. Etwas schneller war Louise Jamison aus South Carolina. Sie brachte mit einem Gesamtabstand von 66 Stunden und 50 Minuten ihre Drillinge Christine, Catherine und Calvin zur Welt. Durch den großen Zeitabstand haben die Kinder am 2., 3. und 4. Januar Geburtstag.

Weltrekorde rund um die Geburtstagstorte

Zu einer richtigen Geburtstagsfeier gehört ein Geburtstagskuchen. So bietet sich auch die Kuchenproduktion für Weltrekorde an. Ob große Torte oder viele Kerzen, kulinarisch bleiben mit diesen Rekorden kaum Wünsche offen.

Die größten Kuchen der Welt

Die größte Geburtstagstorte ist etwa so hoch wie ein stattliches Riesenrad. Mit 33 Metern überragt sie sogar das Brandenburger Tor um 7 Meter.

Die größte Geburtstagstorte ist etwa so hoch wie ein stattliches Riesenrad. Mit 33 Metern überragt sie sogar das Brandenburger Tor um 7 Meter.

Um den höchsten Kuchen der Welt nachbacken zu können, brauchen Sie nicht nur einen megagroßen Backofen, sondern auch viel Platz im Freien. Denn der aktuelle Weltrekord für den höchsten Kuchen liegt bei 33 Metern. Gebacken wurde das Prachtstück, das 9 Meter breit und 20 Tonnen schwer ist, in Indonesien. Wollen Sie den Kuchen nachbacken, benötigen Sie:

  • 1.750 kg Puderzucker
  • 1.620 kg Zucker
  • 1.620 kg Butter
  • 162 kg Milchpulver
  • 243 kg Kakao
  • 100 Liter Zuckersirup
  • 3.240 kg Eier (dies entspricht etwa 54.000 Eiern der Größe M)

Statt in die Höhe können Sie natürlich auch in die Länge backen. Um den aktuellen Weltrekord für den längsten Kuchen zu schlagen, müssen Sie auf mehr als 2.720,21 Meter kommen. So lang ist der aktuelle Rekordhalterkuchen, der 2006 in Antalya gebacken wurde.

Aber bitte mit Sahne!

Was wäre eine Torte ohne Sahne? Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Nordostmilch AG schlugen insgesamt 1.434 Menschen gleichzeitig Sahne von Hand. Der bisherige Weltrekord konnte damit um mehr als das Sechsfache überboten werden. Für leckere Schlagsahne zum Geburtstagskuchen ist also mit diesem Rekord definitiv gesorgt.

Viele Kerzen bringen den Geburtstagskuchen zum Strahlen

Natürlich haben auf großen Kuchen auch viele Kerzen Platz, die am Geburtstag entzündet und vom Geburtstagskind ausgeblasen werden. Mit 48.523 Kerzen hält Ashrita Furman aus den USA den Rekord für die meisten Kerzen auf einem Kuchen. Übrigens gibt es auch einen Weltrekord für das Ausblasen von Kerzen. 841 Menschen haben im Januar 2015 in einem Shoppingcenter in China gleichzeitig Kerzen ausgepustet und es damit ins Guinnessbuch geschafft.

Nicht kleckern, sondern klotzen – teure Partys und ihre Ausstattung

Sie haben ordentlich Geld, aber keine zündende Idee für einen Weltrekord? Dann wählen Sie doch einen, bei dem Sie nur tief in die Tasche greifen müssen. Den bis dato teuersten Geburtstag hat der Sultan von Brunei zu seinem 50. Geburtstag ausgerichtet. Um diese Mega-Ausgabe zu toppen, müssten Sie mehr als 27,2 Millionen Euro in die Hand nehmen. Der teuerste Kuchen der Welt hat übrigens etwa 66,5 Millionen Euro gekostet. Preistreibende Elemente waren die 4.000 Diamanten, die in den Zuckerguss eingelassen waren. Die britische Designerin Debbie Wingham entwarf das gute Stück als kombinierte Geburtstags- und Verlobungstorte für einen Auftraggeber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Eine gute Planung: Weitere Weltrekorde

Rund um den Geburtstag und die Geburtstagsfeier gibt es zahlreiche Bräuche und jeder feiert seinen Geburtstag anders. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, Weltrekorde aufzustellen. Ob Geburtstagskarten, Glückwünsche, die Party an sich oder Party-Spiele, die Möglichkeiten für einen eigenen Rekord sind vielfältig.

Das größte Geburtstagsessen aller Zeiten

Am größten Geburtstagsfestessen haben 819 Leute teilgenommen. Das Mahl fand in Utrecht statt und es gab traditionelle Leckereien. Die größte Gemeinschaftsparty von Geburtstagskindern gab es am 4. Juli 2012 in den Niederlanden. Anlässlich der Geburt von fünf Gorillababys im Zoo von Apeldoorn kamen insgesamt 228 Menschen zusammen, die an diesem Tag Geburtstag hatten.

Mit Glückwünschen ins begehrte Buch der Besten

In den USA schicken Mary Wheaton und Pat Shardelow bereits seit 1944 jedes Jahr die gleiche Geburtstagskarte hin und her und konnten sich damit den Weltrekord für ihre Ausdauer sichern. Moderner als Geburtstagskarten ist die Übermittlung von Geburtstagswünschen via Videobotschaft. In Polen erhielt die polnische Version vom Überraschungs-Ei „Kinder Niespodzianka“ 10.754 Videos aus ganz Polen, in denen gratuliert wurde. Die meisten Gratulanten sangen das traditionelle Geburtstagslied „Sto Lat“, aber auch das internationale „Happy Birthday“ war vertreten. Damit sicherte sich die Kinder-Überraschung den Eintrag ins Guinnessbuch.

46 Stunden Geburtstag – die längste Feier der Welt

Mit einer geschickten Routenplanung konnte ein Deutscher 46 Stunden lang seinen Geburtstag feiern. Mit dem Weltrekord erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Mit einer geschickten Routenplanung konnte ein Deutscher 46 Stunden lang seinen Geburtstag feiern. Mit dem Weltrekord erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Den längsten Geburtstag aller Zeiten feierte Sven Hagemeier. Der Deutsche träumte schon als Kind davon, ins Guinnessbuch der Rekorde zu kommen. 2015 erfüllte er sich diesen Wunsch mit dem längsten Geburtstag aller Zeiten. Die Datumsgrenze half ihm dabei. Mit seinem Flug von Auckland in Neuseeland über das australische Brisbane nach Honolulu auf Hawaii nutze er die verschiedenen Zeitzonen der Welt optimal aus und kam auf einen Geburtstag, der 46 Stunden andauerte.

Die ältesten Menschen und Geschwister der Welt

Weltrekorde gibt es nicht nur für die längste Feier, sondern auch für die meisten Feiern. Der älteste momentan lebende Mensch (Stand März 2016) wurde am 15. September 1903 geboren und ist damit stolze 112 Jahre alt. Israel Kristal aus Israel hat zwei Weltkriege überlebt. 1950 wanderte er von Polen nach Israel aus. Dort bekam er am 11. März 2016 im Alter von 112 Jahren und 178 Tagen den Weltrekordtitel verliehen. Doch er ist nicht der Einzige, der mit seinem Alter einen Rekordtitel erringen konnte. Die Iren Charles und Margaret Clarke haben offenbar gute Gene weitergegeben. Ihre Kinder Joseph, Charles, Patrick, James und Margaret sind alle über 100 Jahre alt geworden. Den Weltrekord bekamen sie verliehen, als die jüngste Schwester ihren 100. Geburtstag feierte. Auch Mutter Margaret hat die 100 knacken können.

Für Musical-Fans das schönste Geschenk: Karten fürs Lieblingsmusical! Verschenken Sie einen unvergesslichen Abend! (Foto: © tunedin / Dollar Photo Club)

Die besten Musicals – Geburtstagsparty mit Gesang, Tanz und großer Show

Jeder kennt die Melodien von Musicalhits wie „Memories“ oder „Don’t cry for me Argentina“. Seit Jahrzehnten sind Musicals ein Publikumsmagnet. Einige sind feste Größen im Kulturangebot ihrer Gastgeberstädte, andere ziehen durch Deutschland und begeistern in verschiedenen Städten die Zuschauer. Sie sind auch ein großer Musicalfan und kennen jemanden, der die aufsehenerregende Mischung aus Musik, Tanz und Show genauso liebt wie Sie? Dann verschenken Sie doch einen gemeinsamen Musicalbesuch zum Geburtstag. Der Ausflug ist ein zeitloses Geburtstags-Highlight, das rund ums Jahr gut ankommt. Wir stellen die besten Musicals vor und geben Tipps zur Organisation des Musicalabends. Und damit bei den Vorbereitungen die passende Stimmung aufkommt, gibt es den Best-of-Musical-Soundtrack gleich noch dazu.

Für Musical-Fans das schönste Geschenk: Karten fürs Lieblingsmusical! Verschenken Sie einen unvergesslichen Abend! (Foto: © tunedin / Dollar Photo Club)

Für Musical-Fans das schönste Geschenk: Karten fürs Lieblingsmusical! Verschenken Sie einen unvergesslichen Abend! (Foto: © tunedin / Dollar Photo Club)

Die Vorbereitung auf den großen Abend

Zunächst müssen Sie sich für ein Musical entscheiden. Schwärmt der Beschenkte schon lange von einem speziellen Musical oder besteht eine allgemeine Schwäche für jede Art von Musical? Wenn Sie nicht auf eine bestimmte Darbietung festgelegt sind, erleichtert dies die Organisation. Denn dann können Sie einfach ein Musical auswählen, das bei Ihnen in der Nähe zu sehen ist. Viele berühmte Musicals gastieren für lange Zeit an einem Aufführungsort. Aufgrund des großen Aufwands bei der Inszenierung sind Spielzeiten zwischen einem und mehreren Jahren an einem Theater keine Seltenheit. Trotzdem gibt es Musicals, die durch Deutschland touren und auf ihrer Reise verschiedene Städte ansteuern.

Machen Sie den Musicalabend zum Höhepunkt eines Kurztrips

Wenn Sie sich für ein Musical entschieden haben, das bei Ihnen in der Nähe spielt, ist die Organisation mit dem Kartenkauf schon erledigt. Handelt es sich um eine Aufführung in einer weiter entfernten Stadt, sollten Sie sich schon im Vorfeld Gedanken über die Anreise und eine eventuelle Unterkunft vor Ort machen. Je nach Veranstaltungsort können Sie den Musicalabend in einen Kurztrip einbinden und am Tag davor und danach die Stadt erkunden. Viele Reiseveranstalter bieten Komplettreisen an, die Anreise, Aufenthalt und Musicalbesuch beinhalten. Hierbei müssen Sie selbst nicht viel organisieren, sondern lediglich einen Termin auswählen, Plätze aussuchen und buchen. Sie können aber auch alle Komponenten selbst auswählen und Tickets, Hotelzimmer und Fahrkarten auf eigene Faust buchen. Wenn Sie sich wegen des Termins unsicher sind, verschenken Sie lieber einen Gutschein anstelle der bereits gekauften Tickets. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn Sie eine Menge Herzblut und Geld in die Organisation gesteckt haben, das Geburtstagskind dann aber am geplanten Termin gar keine Zeit hat.

Die besten Musicals – welches darf es sein?

Aufgrund ihrer Beliebtheit gibt es viele verschiedene Musicals. Manche wie Cats oder das Phantom der Oper werden schon seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt aufgeführt. Andere Produktionen wie
Disneys Aladdin verzaubern die Besucher erst seit wenigen Jahren. Hier eine Auswahl der beliebtesten Musicals:

Cats

Eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Die feiernden Katzen einer Mülldeponie sonnen sich seit 1981 in ihrem weltweiten Ruhm. Sie erzählen von ihrem Leben und eine von ihnen erhält die Chance auf ein neues Leben. 15 Jahre lang war das Musical in Hamburg zu sehen und legte den Grundstein für den Musical-Boom in Deutschland. 2016 ist das Musical unter anderem in Liverpool zu Gast, wo es im Juli einige Aufführungen erlebt.

Disneys Aladdin

Die Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe begeistert nicht nur Kinder. (Foto: © Romolo Tavani / Dollar Photo Club)

Die Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe begeistert nicht nur Kinder. (Foto: © Romolo Tavani / Dollar Photo Club)

2011 feierte der Disney-Filmklassiker seine Musical-Premiere am Broadway. Seit 2015 können Freunde der Liebesgeschichte aus Tausendundeine Nacht das Musical in Hamburg bestaunen. Lassen Sie sich im Theater Neue Flora verzaubern und fiebern Sie mit, wenn Aladdin, Dschinni und Jasmin ihre Geschichte besingen und auf dem fliegenden Teppich in ihr Glück starten.

Tanz der Vampire

Dieses Musical ist angelehnt an den gleichnamigen Film von Roman Polański und wurde unter dessen Regie im Jahr 2009 in Wien uraufgeführt. Nach einigen Zwischenstationen ist das erfolgreichste deutschsprachige Musical aller Zeiten wieder zurück in Berlin, wo es erneut im Theater des Westens Station macht. Erleben Sie live, wie schaurige Vampire ihr Unwesen treiben.

Starlight Express

In beeindruckender Geschwindigkeit rasen die Darsteller von Starlight Express in Rollschuhen über die Bühne. Seit über 30 Jahren erfreut sich das Musical großer Beliebtheit und ist damit eines der ältesten Musicals überhaupt. Zwei verfeindete Straßenbanden tanzen und singen über ihre Rivalität, bis eine Liebesgeschichte zwischen zwei Mitgliedern beider Gangs der Story eine neue Richtung gibt. Über 15 Millionen Besucher haben sich das Stück in Bochum bereits angesehen und auch in diesem Jahr lockt es neue Zuschauer ins Starlight Express Theater.

Das Phantom der Oper

Die tragische Geschichte des Phantoms der Oper geht in die zweite Runde. Finden die beiden Hauptdarsteller des Musicals endlich zueinander? (Foto: © Stage Entertainment)

Die tragische Geschichte des Phantoms der Oper geht in die zweite Runde. Finden die beiden Hauptdarsteller des Musicals endlich zueinander? (Foto: © Stage Entertainment)

Schon seit einem Vierteljahrhundert begeistert das Phantom der Oper die deutschen Besucher. Die Geschichte der singenden Christin, die vom Phantom in die Gewölbe der Oper entführt wird, zieht die Menschen in ihren Bann. Musikalisch untermalt wird das Musical von den Originaltiteln des großen Musical-Komponisten Andrew Lloyd Webber.

Noch bis zum Sommer ist das Phantom der Oper in Oberhausen zu sehen. Sie wollten schon immer wissen, wie die Geschichte von Christine und dem Phantom weitergeht? In „Liebe stirbt nie – Phantom II“ wird die Lovestory endlich zu Ende erzählt. Kommen Sie nach Hamburg und erleben Sie, wie es weitergeht.

[separator style_type=“none“ top_margin=“5″ bottom_margin=“5″ sep_color=““ border_size=““ icon=““ icon_circle=““ icon_circle_color=““ width=““ alignment=“center“ class=““ id=““]

Ich war noch niemals in New York

Die Basis für dieses Musical lieferte der inzwischen verstorbene Udo Jürgens mit seinem gleichnamigen Hit. 2007 war die Uraufführung in Hamburg und innerhalb kürzester Zeit hat sich das Musical in die Herzen der Besucher gespielt. Inzwischen ist es das erfolgreichste Musical, das in Deutschland entwickelt wurde. Drei Paare kämpfen mit den Widrigkeiten ihres Lebens. Eine Kreuzfahrt nach New York gibt ihrem Leben eine neue Richtung. Kurzentschlossene können das Musical noch bis Anfang April im Theater des Westens in Berlin anschauen, bevor es auf große Tour durch Deutschland und Österreich geht. Norddeutsche haben die Chance, das Musical im September und Oktober 2016 in Bremen zu sehen. Im November gastiert es in Essen, um über den Jahreswechsel Zuschauer in Frankfurt zu erfreuen.

Disneys Tarzan

Disneys Tarzan – den Titelsong kennen nicht nur Musical-Liebhaber. (Foto: © Stage Entertainment)

Disneys Tarzan – den Titelsong kennen nicht nur Musical-Liebhaber. (Foto: © Stage Entertainment)

Auch mit diesem Musical wurde ein erfolgreicher Film auf die große Bühne gebracht. Mit aufsehenerregenden Inszenierungen erleben Sie, wie der kleine Tarzan im Dschungel aufwächst und sich schließlich zwischen der Liebe und seiner Vergangenheit entscheiden muss.

Die Musik stammt aus der Feder von Phil Collins. Noch bis zum Sommer sehen Sie das Stück in Stuttgart, bevor es nach Oberhausen umzieht, um dort das Phantom der Oper abzulösen.

Der Sound des Musicals – die Top 10 der Musical-Hits

In jedem Musical gibt es den einen Ohrwurm, der weit über die Theaterbühne hinaus bekannt ist und lange im Gedächtnis bleibt. Erklingen irgendwo diese Töne, sehen eingefleischte Musicalfans sofort
das aufwendige Bühnenbild vor sich und erleben die Szene vor ihrem geistigen Auge aufs Neue. Natürlich können echte Fans jeden der Hits mitsingen. Was ist Ihr Lieblings-Musical-Song? Unsere Top 10 für Sie auf einen Blick:

  1. Memories – Cats
  2. Can You Feel the Love Tonight – König der Löwen
  3. I Dreamed a Dream – Les Misérables
  4. Summer Nights – Grease
  5. Phantom der Oper – Phantom der Oper
  6. Dir gehört mein Herz – Tarzan
  7. Ich war noch niemals in New York – Ich war noch niemals in New York
  8. Don’t Cry for Me Argentina – Evita
  9. Let the Sunshine In – Hair
  10. Mamma Mia – Mamma Mia