Beiträge

Im Jahr 2016 dürfen Einladungen ordentlich was hermachen. Wir verraten, welche Karten in diesem Jahr besonders
angesagt sind. (Foto: © ibush / Dollar Photo Club)

Geburtstagseinladungen für 2016 – welche Karten wirklich angesagt sind

Jahr für Jahr haben wir Geburtstag und jedes Mal stellt sich zunächst wieder die Frage: Wie feiern? Egal, ob Sie eine große Gesellschaft zum runden Geburtstag einladen oder den besonderen Tag in kleiner Runde mit Familie und Freunden erleben möchten, die Planung der Feier sollte schon einige Zeit vorher geschehen. Für jeden Monat und jedes Alter gibt es unterschiedliche Ideen, für die die Einladungskarten rechtzeitig rausgeschickt werden müssen. Die Geburtstagseinladung ist dabei im besten Fall individuell gestaltet und passt zum Geburtstagskind. Damit Sie wissen, was in diesem Jahr in Sachen Einladungen angesagt ist, haben wir Ihnen die Kartentrends für 2016, Tipps und Ideen übersichtlich zusammengestellt.

Im Jahr 2016 dürfen Einladungen ordentlich was hermachen. Wir verraten, welche Karten in diesem Jahr besonders angesagt sind. (Foto: © ibush / Dollar Photo Club)

Im Jahr 2016 dürfen Einladungen ordentlich was hermachen. Wir verraten, welche Karten in diesem Jahr besonders
angesagt sind. (Foto: © ibush / Dollar Photo Club)

Außergewöhnliche Karten sind besonders beliebt

Die Parkuhr-Einladung gehört im Jahr 2016 zu den absoluten Kartentrends. (Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Die Parkuhr-Einladung gehört im Jahr 2016 zu den
absoluten Kartentrends. (Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Vergessen Sie die klassische Einladungskarte. 2016 geht der Trend eindeutig zu besonderen Formen und Motiven. Dabei ist es durchaus möglich, sich von den typischen Klappkarten zu entfernen und unterschiedlichste Motive in eine Geburtstagseinladung umzufunktionieren. Von der Partyeinladungsbescheinigung in Form eines Rezeptes bis zum Party-Alarm im Werbedesign bekannter Elektromärkte sind Ihnen dabei keine Grenzen gesetzt. Ein besonderer Hingucker für 2016 ist die Einladungskarte mit Parkuhr-Motiv. Diese eignet sich vor allem für runde Geburtstage und bereitet Ihren Gästen viel Vorfreude auf die Feier.

Unser Tipp: Bei Karten mit einem außergewöhnlichen Design auf der Vorderseite, sollte der Text auf der Rückseite nicht zu lang sein. Viele Worte können hier schnell zu gedrängt wirken. Ein kurzes Zitat oder einen lustigen Spruch schließt das natürlich nicht aus.

Tipps für die Farbwahl

Die Kartentrends von 2016 setzen Ihren Einladungen farblich keine Grenzen. Ihre Karten stechenbesonders gut hervor, wenn die speziellen Designs in knalligen Farben gestaltet sind. So werden Ihre
Einladungen nicht nur durch das Design zum Hingucker. Ob Sie Rot, Grün, Blau oder eine andere Farbe wählen, hängt dabei ganz von Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen ab. Gedeckte Farben sind dann zu empfehlen, wenn Sie ein Motiv mit Retro-Look wählen. Damit wirken diese stilecht und passen beispielsweise perfekt zu einem 50., 60. oder 70. Geburtstag. Wenn Sie das passende Design für Ihre Geburtstagseinladung auf geburtstagseinladung-paradies.de gewählt haben, können Sie die Farbvarianten und Schriftarten einfach auswählen und Ihre individuelle Karte erstellen.

Originelle Geburtstagseinladungen mit Foto

Diese Retro-Einladung gibt es auch für den 60. und viele andere runde Geburtstage. (Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Diese Retro-Einladung gibt es auch für den 60. und viele
andere runde Geburtstage.
(Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Dieses Jahr ist eine Einladungskarte mit Foto ein absolutes Must-have. Für den Kindergeburtstag nehmen Sie am besten ein aktuelles Bild des Geburtstagskindes, das Sie in einer lustigen Foto-Session knipsen oder das in den letzten Monaten entstanden ist. Wie wäre es hier zum Beispiel mit einer witzigen Grimasse oder einem verschmitzten Lächeln, das die Freude auf die anstehende Party wunderbar vermittelt?

Bei Geburtstagen von Teenagern sind Fotos mit coolen Posen oder Sonnenbrille besonders beliebt. Feiern Sie selbst einen runden Geburtstag, können Sie für die Einladungskarte ein Portrait nehmen, auf dem Sie sich sehr gut gefallen. Auf länglichen Klappkarten wirkt das Gesicht auf der Vorderseite klasse, wenn der Blick in Richtung der Kartenöffnung geht. Die Form der Karte wird dadurch optisch unterstützt.
Oder überraschen Sie bei einer Einladung für den 70. oder 80. Geburtstag die Gäste mit einem Bild aus der Kindheit. Die Karte bietet so direkt Gesprächsstoff: Wer hat Sie auf den ersten Blick erkannt und wer musste noch etwas rätseln?

Klappkarten für den runden Geburtstag

Der Tag der Geburt kommt zwar jedes Jahr wieder, ein runde Zahl ist dabei aber immer wieder ein Highlight. Während in jüngeren Jahren die Null am Ende weniger von Bedeutung scheint, ist sie spätestens ab dem 30. oder 40. Geburtstag ein Anlass, der ordentlich gefeiert werden darf. Deshalb verdient Ihre Einladung auch ein ganz besonderes Motiv, auf dem die Zahl in großen Lettern im Vordergrund steht. Kombinieren Sie die Zahl auf der Vorderseite mit einem Foto im Inneren einer Klappkarte und Sie liegen mit der Gestaltung der Einladungskarte 2016 voll im Trend.

Motive mit Geldschein für die 50 und die 100

Ein besonderer Hingucker: Der Geldschein als Einladungskarte. (Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Ein besonderer Hingucker: Der Geldschein
als Einladungskarte. (Foto: © www.geburtstagseinladung-paradies.de)

Spätestens mit dem Erreichen des halben Jahrhunderts können Sie sich über Ihren runden Geburtstag richtig freuen. Bei Ihnen nullt sich die Zahl dieses Jahr zur 50? Umso besser, denn dann können Sie eine Einladungskarte wählen, die Ihnen so schnell niemand nachmachen kann. Der Geldschein in der Farbe des 50ers unterstreicht Ihr Jubiläum wie kein anderes Motiv und bildet den perfekten Anfang für eine tolle Geburtstagsfeier. Auch für den natürlich ganz besonders zu zelebrierenden 100. Geburtstag kann das passende Geldschein-Motiv gewählt werden.

Auf der Rückseite haben Sie ausreichend Platz für die Detailangaben Ihrer Party. Gibt es Geschenkwünsche oder soll etwas mitgebracht werden, so geben Sie es direkt mit an. Wenn die Party eine Überraschung für eine verwandte oder befreundete Person sein soll, schreiben Sie auch den Namen des Organisators und eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen auf.

10 schöne Zitate für den Einladungstext

Zitate kommen auf einer Geburtstagseinladung immer super an. Im besten Falle wählen Sie einen lustigen Spruch oder einen Zitatgeber, den viele der Gäste kennen. So zaubert Ihre Karte den Eingeladenen direkt ein Lächeln auf die Lippen und die Zusagen werden Ihnen nur so ins Haus fliegen. Wir haben Ihnen 10 schöne Zitate zusammengetragen, die auch 2016 zu den beliebtesten gehören und Ihren Einladungstext gekonnt abrunden.

  • Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
  • Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat. (Heinrich Böll)
  • Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt. (Oscar Wilde)
  • Um seine Jugend zurückzubekommen, braucht man nur seine Torheiten zu wiederholen. (Oscar Wilde)
  • Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. (Pearl S. Buck)
  • Mögen Menschen kommen und gehen – mögen die Glocken läuten und Kinder schreien – wir wollen diesen Tag feiern! (Henry David Thoreau)
  • Jahre vergehen und sind auf immer vergangen, aber ein schöner Tag leuchtet ein Leben hindurch. (unbekannter Verfasser)
  • Die Leute, die nicht zu altern verstehen, sind die gleichen, die nicht verstanden haben, jung zu sein. (Marc Chagall)
  • Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein – aber nur noch eine halbe Stunde am Tag. (Anthony Quinn)

Einladungskarten online erstellen

Sie wissen, wann und wo gefeiert wird und wer alles auf die Gästeliste soll? Dann steht der Erstellung Ihrer Einladungskarten nichts mehr im Weg. Wählen Sie Ihr Lieblingsmotiv und passen Sie Foto, Einladungstext, Farbe und Schriftart ganz einfach online an. Wenn Sie sich bei der Papier- oder Farbwahl nicht ganz sicher sind, dann hilft ein Musterset mit allen bei uns verfügbaren Papierarten, den Farbvarianten und Schriftbeispielen. Die Versandkosten für Einladungskarten können sich je nach Gewicht, Höhe und Maßen unterscheiden. Mehr Informationen zu den Unterschieden im Versand und darüber, wie Sie Einladungskarten erstellen können, finden Sie in unserem Artikel „Geburtstagseinladungen gestalten für die perfekte Party“.
Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Geburtstag und eine tolle Feier!

Two pink cupcakes with Sweet 16 on them in a pink feminine setting.

Sweet Sixteen – der beliebte Partytrend kommt nach Deutschland

Das Heranwachsen ist von vielen aufregenden Phasen begleitet. Dazu gehören auch die alljährlichen Geburtstage, die einen dem Erwachsensein näherbringen. In Deutschland wird meist der 18. Geburtstag als Eintritt ins Erwachsenenleben groß gefeiert. In anderen Ländern finden teilweise bereits vor der rechtlichen Volljährigkeit große Partys für junge Mädchen statt, die symbolisch den Übergang in die Welt der Erwachsenen feiern sollen. Besondere Berühmtheit haben dabei die Sweet-Sixteen-Feiern aus den USA, bei denen mit pompösen Kleidern und ausgelassenen Partys der Übergang in einen neuen Lebensabschnitt gefeiert wird.

Endlich 16! Die Sweet-Sixteen-Party ist vor allem in Nordamerika ein wichtiges Ereignis für junge Frauen. (Foto: © RoJo Images / Dollar Photo Club)

Endlich 16! Die Sweet-Sixteen-Party ist vor allem in Nordamerika ein wichtiges Ereignis für junge Frauen. (Foto: © RoJo Images / Dollar Photo Club)

Junge Mädchen feiern den Übergang in einen neuen Lebensabschnitt

Eine Sweet-Sixteen-Party ist ein großes Ereignis im Leben eines jungen Mädchens. Mit 16 ist man kein Kind mehr, sondern bereits fast eine Frau. Um diesen Eintritt in die neue Welt der Erwachsenen zu feiern, veranstalten amerikanische Mütter zum Teil aufsehenerregende Partys, bei denen ihre Töchter im Mittelpunkt stehen. Auch bei uns in Deutschland wird diese besondere Geburtstagsparty immer beliebter. Dabei scheuen Eltern zum Teil weder Kosten noch Mühen, um diesen Geburtstag unvergesslich zu machen. Wir haben zusammengestellt, worauf Sie bei der Planung achten sollten und wie Sie die Party zum schönsten Tag im Leben Ihrer Tochter machen können.

Mit einer großen Party wird der 16. Geburtstag gemeinsam mit allen Freunden gefeiert. (Foto: © Syda Productions / Dollar Photo Club)

Mit einer großen Party wird der 16. Geburtstag gemeinsam mit allen Freunden gefeiert. (Foto: © Syda Productions / Dollar Photo Club)

Die Planung der großen Party

Mit ihren fast 16 Jahren möchte Ihre Tochter sicherlich schon an den Planungen zur großen Sweet-Sixteen-Party teilhaben. Die meisten Mädchen in diesem Alter haben bereits sehr genaue Vorstellungen davon, wie sie ihre Geburtstage feiern wollen. Um die Geburtstagsparty zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, sollten die Wünsche des Geburtstagskinds unbedingt berücksichtigt werden, wenn sie inhaltlich und finanziell erfüllbar sind. Anders verhält es sich, wenn es eine Überraschungsparty werden soll. Dann kann natürlich alles heimlich und ohne Mitsprache der jungen Dame geplant werden. Als organisierende Mutter weiß man sicher auch ohne direkte Absprache, womit man seinem Kind eine Freude machen kann.

Die Party-Checkliste – damit nichts schiefgeht

Bei der Planung der Party muss einiges berücksichtigt werden. Diese Party-Checkliste hilft Ihnen, nichts zu vergessen:

Etwa zwei bis drei Monate vor der Party sollten folgende Dinge erledigt werden:

  • Das Budget festlegen
  • Location bestimmen und eventuell buchen
  • Wann soll die Party stattfinden? Der Termin muss nicht direkt auf den Geburtstag fallen
  • Wer soll alles kommen? Grobe Gästeliste anfertigen
  • Save-the-Date-Karten verschicken, damit die Eingeladenen sich den Termin freihalten können

Etwa zwei bis acht Wochen vor der Party stehen folgende Punkte an:

  • Soll die Party ein Motto haben und wenn ja, welches?
  • Was soll es zu Essen geben und wer macht es? Caterer beauftragen oder alternativ eine Buffet-/Essensplanung machen
  • Dekoration passend zum Motto besorgen
  • Soll es Geschenke für die Gäste geben? Dann müssen diese besorgt werden
  • DJ, Leinwand oder andere Attraktionen buchen
  • Die Geburtstagstorte bestellen oder ein Rezept suchen
  • Das Geburtstagsoutfit mit der Tochter einkaufen gehen
  • Falls es pompös werden soll: Fotografen beauftragen, Termin beim Friseur vereinbaren
  • Einladungen mit genauen Daten zur Party drucken lassen und verschicken

Wo findet die Party statt?

Als Austragungsort für die Sweet-Sixteen-Party gibt es mehrere Möglichkeiten, die von der Art der Party, dem Budget und der Jahreszeit abhängen, in der die Feier stattfinden soll. Mögliche Austragungsorte:

  • Zu Hause beim Geburtstagskind
  • In einem gemieteten Saal oder Restaurant
  • Im eigenen oder „geliehenen“ Garten
  • Im Park
  • Am Strand
  • An einer thematisch passenden Location wie Schwimmbad/Eishalle

Jede Location bietet Vor- und Nachteile.

Zu Hause zu feiern ist sicher am einfachsten und günstigsten, allerdings beschränkt dies meist die Anzahl der Gäste ganz erheblich. Dafür kann die Sweet-Sixteen-Party beispielsweise mit einer Übernachtungsparty kombiniert werden. Dies ist besonders lustig, wenn nur Freundinnen des Geburtstagskinds kommen. Mit Schmink- und Frisierstation, Karaoke und schönen Kleidern kann so aus dem Geburtstag eine tolle Feier im Prinzessinnenstil werden.

In einem gemieteten Saal oder Restaurant finden meist viel mehr Gäste Platz als zu Hause. Zudem haben die Eltern und auch das Geburtstagskind selbst weniger Arbeit mit der Vorbereitung. Es muss nicht aufgeräumt werden, während der Party sorgen andere für die Verpflegung und auch nach der Party können Gäste und Geburtstagskind einfach nach Hause gehen und den Abend Revue passieren lassen. Allerdings ist das Anmieten einer Location mit Catering natürlich um einiges teurer als eine Party zu Hause.

Der eigene oder „geliehene“ Garten bietet sich als Location nur im Sommer an. Findet die Party draußen statt, sollte unbedingt eine Schlechtwettervariante einkalkuliert werden. Nichts ist ärgerlicher, als wenn die lange geplante Sweet-Sixteen-Sause buchstäblich in den Regen fällt. Stehen keine nahe liegenden Räume zur Verfügung, können Pavillons Abhilfe schaffen.

Auch Park und Strand eignen sich als Austragungsort für die Sweet-Sixteen-Party nur, wenn das Wetter mitspielt. Beide Events sind mit mehr organisatorischem Aufwand verbunden, weil neben der Verpflegung auch Geschirr, Besteck, Deko und sonstiges Equipment zur Party-Location transportiert werden müssen. Dafür ist vor allem eine Strandparty ein tolles Erlebnis, da am Strand zwangsläufig eine entspannte Urlaubsatmosphäre herrscht, die die Party auf jeden Fall bereichern wird.

Eine thematisch passende Location muss natürlich auf das Geburtstagsmotto abgestimmt sein. Hier ist es ganz entscheidend, welche Vorlieben das Geburtstagskind hat, um den passenden Ort für die Feier zu finden. Vorab muss geprüft werden, ob die gewünschte Location sich als Austragungsort für eine Sweet-Sixteen-Party eignet. Haben nicht genügend Gäste Platz, findet bereits eine andere Veranstaltung statt oder gibt es keine Möglichkeit, vor Ort die Gäste zu verpflegen, ist die Location ungeeignet.

Eine Strandparty zum 16. Geburtstag lässt Urlaubsfeeling aufkommen. (Foto: © Syda Productions / Dollar Photo Club)

Eine Strandparty zum 16. Geburtstag lässt Urlaubsfeeling aufkommen. (Foto: © Syda Productions / Dollar Photo Club)

Die Einladungen – individuell gestalten und rechtzeitig versenden

Bei einer großen Sweet-Sixteen-Party dürfen natürlich die passenden Einladungskarten nicht fehlen. Aufgrund der benötigten Menge und für eine professionelle Optik sind Karten von einer dafür spezialisierten Druckerei eine gute Wahl. Bei uns im Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Kartenmotiven, die mit wenigen Klicks an Ihre Wünsche angepasst werden können. Da bei der großen Party niemand fehlen soll, sind zwei Runden mit Einladungen sinnvoll. Bei den ersten Karten müssen noch keine Details aufgeführt werden außer dem Datum, damit möglichst alle sich den Termin freihalten. Bei der zweiten Einladung sollten dann die üblichen Daten wie Veranstaltungsort, Datum, Beginn der Feier sowie das Motto und eventuelle Bekleidungswünsche genannt werden. Erreicht die Einladungskarte etwa zwei Wochen vor der Party die Gäste, haben diese noch genug Zeit, sich entsprechend des Mottos auszustatten.

Motto und Ausstattung sorgen für eine Party der Extraklasse

Mit einem tollen Motto macht die Sweet-Sixteen-Party gleich noch mehr Spaß. Sind Deko, Menü und Outfit der Gäste und des Geburtstagskinds gut aufeinander abgestimmt, entstehen tolle Fotos und bleibende Erinnerungen. Beliebte Mottos sind zum Beispiel der Prinzessinnenball, bei dem alle Gäste in pompösen Kleidern erscheinen. Als Location eignet sich ein großer Saal, in dem auch getanzt werden kann. Die Übernachtungsparty kann entweder komplett als solche veranstaltet werden oder das Ende der Party krönen. Eine Movie-Party hat großes Potenzial, was die Wahl von Ausstattung und Outfits angeht. Es kann entweder ein bestimmtes Film-Genre als Motto gewählt werden oder sogar ein konkreter Film. Wird der Film mit einem Beamer und einer Leinwand während der Party im Hintergrund gezeigt, fühlen sich die Gäste direkt ins Filmset versetzt. Wenn vorhanden, kann eine Poolparty ein ganz besonderes Highlight sein. Eine Geburtstagsparty am Pool hat immer einen Hauch von Glamour und Urlaub.

 

Sweet Sixteen: Bei diesem besonderen Geburtstag darf die Deko ruhig etwas pompöser ausfallen. (Foto: © kucheruk / Dollar Photo Club)

Sweet Sixteen: Bei diesem besonderen Geburtstag darf die Deko ruhig etwas pompöser ausfallen. (Foto: © kucheruk / Dollar Photo Club)

Die Sweet-Sixteen-Party für die Nachwelt festhalten

Da die Sweet-Sixteen-Party ein einmaliges Erlebnis im Leben einer jungen Frau ist, sollte nichts davon in Vergessenheit geraten. Das tolle Kleid, die unvergessliche Feier und das alles im Kreise von Freunden und Verwandten – damit dies alles immer wieder erlebt werden kann, sollten unbedingt bleibende Erinnerungen geschaffen werden. Dies kann zum einen durch Fotos oder Videos geschehen, die während der ganzen Party gemacht werden. Ein besonderes Geschenk der Mutter kann es zudem sein, bereits die Vorbereitung zu dokumentieren und aus den Fotos später ein Album zu machen. Die Anprobe des Kleides, die leuchtenden Augen der Tochter beim Friseur, dies alles geht sonst schnell verloren, wenn die Eindrücke der Geburtstagsparty die Erinnerungen an die Vorbereitungen überlagern. Während der Party kann auch ein Gästebuch ausgelegt werden, in das sich alle Gäste mit einem Spruch oder einer Zeichnung eintragen können. Werden zudem Einweg- oder Polaroid-Kameras bereitgelegt, bekommt das Geburtstagskind später noch einmal ganz individuelle Erinnerungen an die Party.

70er-mottoparty

Eine ganz besondere Geburtstagsfeier: Die Mottoparty

Es ist mal wieder soweit, ein weiteres Jahr ist vergangen und der Geburtstag steht bevor – stellt sich die Frage nach der Party. Warum nicht ein wenig ausgefallen sein und die Mottoparty wählen? Solche Themenpartys bleiben sicher allen Gästen im Gedächtnis und es macht großen Spaß, sie zu organisieren. Jeder kann sie veranstalten, da man nicht viel braucht. Die Gäste kommen in eigenen Kostümen und das eine oder andere Gespräch wird schon allein durch die ausgefallenen Verkleidungen angekurbelt. Außerdem kann die gesamte Party nach dem Motto ausgerichtet werden. Die Musik, das Essen und die Deko – bei uns finden Sie Ideen und Inspirationen für Ihre perfekte Mottoparty!

Tanzende Jugendliche mit Gitarre

Eines der beliebtesten Themen für Geburtstags-Mottopartys: die 70er-Jahre-Feier (Bild: william87 / Dollar Photo Club)

Tausend verschiedene Mottos – bei dieser Auswahl ist für jeden was dabei

Der Klassiker: Die 70er-Jahre-Feier

Eine 70er-Jahre-Mottoparty ist nicht umsonst eine der beliebtesten Varianten. Das Essen, die Deko und natürlich die Kostüme sind leicht aufzutreiben und sorgen für das richtige Flair. Ob Schlaghose, Haarband oder Flatterbluse – im Kleiderschrank der Eltern oder Großeltern findet sich sicher das eine oder andere Accessoire. Das Highlight: Die legendäre Musik, die die 70er Jahre entscheidend geprägt hat und die heute sicherlich noch die meisten Gäste mitsingen können. Wer würde nicht zu dem ein oder anderen Titel auf die Tanzfläche springen?

Hier einige Beispiele für passende Musik zum Mitsingen und Tanzen:

  • Simon & Garfunkel
  • The Jackson 5
  • Bee Gees
  • Rod Stewart
  • Elton John
  • David Bowie
  • ABBA

Ist die Playlist zusammengestellt, geht es um Deko, Essen, Trinken und Accessoires, die die Mottoparty authentisch machen. Welche Artikel kommen auf die Einkaufsliste für die 70er-Jahre-Party?

  • Ahoj-Brause
  • Hawaii-Toast
  • Erdbeerbowle
  • Milchshakes
  • Farbenfrohe Wandtapeten oder Stoffe
  • Aufgeklebte Pril-Blumen
  • Hippie-Perücken
  • Haarbänder
  • Sonnenbrillen mit runden Gläsern
  • Lavalampen in verschiedenen Farben

Mit wenigen Mitteln lassen sich sämtliche Ideen für diese Mottoparty schnell und kostengünstig umsetzen. Kommen alle Gäste im Hippie-Kostüm, sorgt diese Themenparty bestimmt noch lange für Gesprächsstoff im Freundeskreis!

Ein weiterer Klassiker: Bad-Taste-Party

Einen absoluten Hit kann man auch mit diesem Motto landen: Bad Taste ist eine verrückte Party, bei der alle genau das Anziehen, was sie sonst niemals tragen würden – wie der Name „Bad Taste“ schon sagt: Dinge von grausamer Hässlichkeit und geschmacklose Kostüme sind hier sogar die Pflicht. Diese Art von Mottoparty garantiert Spaß ohne Ende, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Teilnehmer Ihrer Geburtstagsfeier können alles anziehen, ausprobieren, geschmacklosestes Make-up auftragen – und niemand wird sich wundern! Und das Beste dabei ist: Beim Buffet und der Musik braucht sich das Geburtstagskind keinerlei große Gedanken zu machen – je schlimmer, desto passender für diese Themenparty!

Hier eine kurze Dekorationsliste für die Bad-Taste-Party:

  • Geschmacklose Tischdecke aus Plastik
  • Pappbecher und -teller mit schlimmem Muster
  • Besteck aus Plastik
  • Servietten mit knalligem Aufdruck
  • Poster von Paris Hilton und David Hasselhoff
  • Müllsäcke
  • Plastikblumen
  • knallbunte Teppiche
  • Luftschlangen in Massen

Zur Bad-Taste-Party passt natürlich am besten geschmacklose Musik, vor allem Schlagermusik der 90er. Die sorgt in jedem Fall für Stimmung und volle Tanzflächen. Diese Songs sollten auf der Party nicht fehlen:

  • Los Del Rio – Macarena
  • Roland Kaiser – Santa Maria
  • Right Said Fred – I’m Too Sexy
  • Scooter – How much is the fish
  • MC Hammer – U Can’t touch this
  • Aqua – Barbie Girl
  • Ricky Martin – She Bangs
  • Vanilla Ice – Ice, Ice, Baby
  • Cher – Believe
  • Spin Doctors – Two Princes

Damit das Buffet auch zum Bad-Taste-Motto passt, hier ein paar exquisite „Gaumenschmeichler“:

  • Ravioli aus der Dose
  • Mirácoli
  • Wackelpudding
  • Mett-Igel mit Früchten
Kinder verkleidet für Halloween

Das Thema für die Mottoparty kann auch nach saisonalen Anlässen gewählt werden. Hier: Die Halloween-Feier (Bild: Kzenon / Dollar Photo Club)

Nostalgie pur für die jüngere Generation: Helden-der-Kindheit-Mottoparty

Ein wenig nostalgisch wird es mit der-Helden-eurer-Kindheit-Mottoparty, bei der man sich an seine Kindheitshelden erinnert und sich als diese verkleidet. Dabei kann frei aus alten Filmen, Fernsehen, Comics oder auch Büchern gewählt werden. Bei den Kostümen kann man sich sehr viel Mühe geben und endlich mal wie Captain America, Alf oder Superman aussehen, um nur einige klassische Beispiele zu nennen. Natürlich können Sie die verrücktesten Kostüme erschaffen, der Kreativität sind so gut wie keine Grenzen gesetzt!

Hier eine Auswahl der Kindheitshelden, die bestimmt das ein oder andere „Ach ja!“ hervorrufen:

  • Ernie und Bert
  • Heidi
  • Pippi Langstrumpf
  • Biene Maja
  • Power Rangers
  • Batman, Spiderman, Superman
  • Winnetou

Die Location für die Mottoparty

Es ist ratsam, auf die Zahl der Party-Zusagen zu warten, bevor die Location ausgewählt wird. Steht die Zahl der Gäste fest, kann nach Räumlichkeiten wie Gemeindesälen oder Vereinsräumen gesucht werden. Auch ein Saal in einer Gaststätte lässt sich mieten. Die Location ist natürlich auch von der Jahreszeit abhängig, im Sommer eignen sich der Garten, die Grillhütte, der Park oder ein Sportplatz mit Räumlichkeiten am besten, im Winter muss eine geschlossene Location her oder die Mottoparty findet einfach zu Hause statt.

Themenparty zu Hause feiern – herauf sollte man achten

Soll die Geburtstagsparty zu Hause steigen, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden. Das Wohnzimmer muss frei geräumt werden. Dinge, die nicht kaputt gehen dürfen, sollte man als Gastgeber in Sicherheit bringen und einen oder zwei Stehtische aufstellen. Das Dekorieren gehört zu den angenehmeren Aufgaben. Ganz wichtig: Den Nachbarn sollte man im Voraus Bescheid geben, dass es an diesem Abend etwas lauter werden kann! Am einfachsten ist es, einige Tage vor der Mottoparty unten im Hausflur an einer gut sichtbaren Stelle einen Zettel aufzuhängen. So wundert sich auch kein Hausbewohner über die merkwürdig kostümierten Gäste.

Kinder mit Blumenkopfschmuck

Bunte Kostüme und sommerlicher Spaß: Eine Hawaii-Geburtstagsparty begeistert auch die Kleinsten (Bild: Frantab / Dollar Photo Club)

Das Essen – an Allergiker und Vegetarier denken

Auf den Einladungen findet man meistens ein „Für Speis und Trank ist gesorgt“. Der Gastgeber muss sich nun überlegen, ob er sich einen Partyservice bestellt, alles selbst vorbereitet, oder, falls die Party auswärts veranstaltet wird, mit dem Wirt der Gaststätte alles abspricht. Bei dem Buffet ist es natürlich wichtig, auch an den Geschmack der Gäste zu denken, etwa an besonderes Essen für Vegetarier, Veganer oder Menschen mit Lebensmittel-Allergien!

Fotos und Videos: Erinnerungen an die Mottoparty

Glücklicherweise gibt es heutzutage immer mindestens eine Person, die mit der Kamera auf der Party einige Erinnerungsbilder knipst – gut, manche davon mögen verwackelt sein oder einen unvorteilhaften Gesichtsausdruck festgehalten haben – doch alles in allem sind alle froh, wenn es im Nachhinein Bilder gibt, die alle sich ansehen können. Denn nicht nur das Geburtstagskind selbst, sondern auch die Gäste haben immer viel Freude an Kostüm-Schnappschüssen von der Geburtstags-Mottoparty!

Mottoparty-Bilder entwickeln, ausdrucken oder gemeinsam anschauen

Es kommt immer gut an, wenn der Gastgeber nach der Party allen Gästen ein Geschenk macht, indem er eine CD oder E-Mail mit den Partybildern an seine Freunde schickt. Wem das nicht genug ist, der kann eine After-Show-Party veranstalten, bei dem sich alle Gäste gemeinsam die Bilder per PC oder sogar über einen Beamer anschauen. Hierbei werden Sie garantiert eine Menge Lacher ernten! Mittlerweile altmodisch, aber dadurch auch etwas Besonderes, sind die „richtigen“ Fotos, die man entwickeln lässt oder einfach ausdruckt. So kann man jedem Gast ein kleines, individuelles Fotoalbum basteln – wer sich die Mühe macht und eine Mottoparty gibt, wird diese schöne Aufgabe sicherlich auch nicht scheuen. Und die Freude der Gäste ist garantiert.

Alles in allem ist eine Mottoparty immer eine gute Idee und kann von jedem veranstaltet werden. Unter all den Mottos, die es gibt (und es kommen stetig neue hinzu) wird jeder das Passende finden und einen tollen Abend haben!