Kindergeburtstag auf dem Bauernhof: Mit Familie und Freunden feiern

Sobald die Kinderaugen leuchten, ist es wieder soweit: Der Kindergeburtstag steht an und will abwechslungsreich, bunt, laut und vor allem lustig gestaltet werden. Ob Mädchen oder Jungen, eine ausgefallene Location und ein interessantes und spannendes Programm für das Geburtstagskind und seine Freunde ist eine Herausforderung. Wer nicht mehr auf das eigene Wohnzimmer, das Spieleparadies oder den Freizeitpark setzen möchte, kann den Kindergeburtstag auf dem Bauernhof feiern und hier die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Mit ein paar Ideen und ein wenig Planung können Sie sicher sein, dass auf dem Bauernhof garantiert keine Langeweile aufkommen wird. Ob mit der Geburtstagsschar aus Kindern oder mit Eltern, Geschwister und Verwandten im Gepäck: Ein Kindergeburtstag auf dem Bauernhof ist ein abwechslungsreicher Ausflug für die ganze Familie. Wir haben die besten Empfehlungen für eine perfekte Geburtstagsparty auf dem Bauernhof hier für Sie zusammengestellt.

Kinder sitzen an geschmückter Tafel

Der Kindergeburtstag steht bevor – wo feiern die Kleinen am liebsten? (Bild: Petro Feketa / Dollar Photo Club)

Ein spannender Trip aufs Land: Der Kindergeburtstag auf dem Bauernhof

Eltern haben es nicht leicht, jedes Jahr aufs Neue ein kreatives Programm für den großen Tag Ihres Nachwuchses zu gestalten. Ein Ausflug aufs Land ist geradezu ein Selbstläufer: interessante Gebäude, Scheunen, Heu, Wiesen und natürlich viele Tiere: Wer für seinen Kindergeburtstag einen Bauernhof als Geburtstagslocation wählt, hat schon mal ein spannendes Umfeld gefunden. Besonders Großstadtkinder freuen sich über einen Ausflug in die Welt der Tiere und können einen Tag mit ganz besonderen Erlebnissen verbringen. Tiere wie Hühner oder Schafe lassen sich unter den Augen der örtlichen Bauern streicheln und füttern, je nach Bestand gibt es auch Pferde. Ein Highlight für den ganz besonderen Tag: Der Ritt auf einem Pferd oder Pony, ein Muss für jede Prinzessin. Eine Hofführung gibt Kindern dabei einen Eindruck von der Funktionsweise eines Bauernhofs und zeigt die spannenden Seiten der Landwirtschaft, Grundlagen von Naturkreisläufen und Tieren. Neben den Tieren selbst haben Bauernhöfe, die die Ausrichtung eines Kindergeburtstags anbieten, auch spezielle Attraktionen wie Hüpfburgen oder Mais- und Strohlabyrinthe. Auch Traktorfahrten und die Besichtigung großer Landmaschinen sorgen garantiert für große Begeisterung bei den kleinen Gästen.

Rundum sorglos oder selbstversorgt Geburtstag feiern?

Nicht nur auf dem Land, sondern auch in Stadtnähe oder sogar mitten in der Großstadt gibt es unterschiedliche Bauernhöfe, die zur großen Geburtstagsparty gebucht werden können und Ihnen einen wunderbar unbeschwerten Tag bereiten. Oft werden Rundum-Pakete angeboten, die neben den Attraktionen wie Tieren, Spielemöglichkeiten oder Hofführungen auch die Verpflegung der Gäste anbieten. Als Pause von Wiesenwanderung und Ponyreiten bietet sich ein Essen im Freien an. Je nach Wunsch werden von Bauernhöfen zudem meist Kuchen und Snacks, aber auch Grillzeug, Fingerfood und kleine Leckereien, meist aus hochwertigen Hofprodukten, angeboten. Das Highlight für den Tagesausklang: Ein Beisammensein mit Lagerfeuer, Stockbrot und Würstchen grillen. Lehnen Sie sich zurück mit Verpflegung und Beschäftigung, denn der Kindergeburtstag auf dem Bauernhof ist auch besonders entspannend und stressfrei für die Eltern.

Wenn Sie lieber selbstversorgt anreisen möchten oder falls der Bauernhof keine Form des Catering anbietet, können auch meist problemlos Speisen und Getränke mitgebracht werden. Ergänzend zum Rahmenprogramm auf dem Bauernhof können Sie also ganz einfach vorbereitete Salate und leckeres Finger-Food für die Geburtstagsschar mitnehmen und vor Ort picknicken. Der Kindergeburtstag auf dem Bauernhof wird besonders schön, wenn Sie beispielsweise neben dem obligatorischen Geburtstagskuchen zur Überraschung noch ein kleines Buffet und selbst gemachte Limonaden und Getränke einpacken.

Kinder sitzen essend auf einer grünen Wiese

Einfache Speisen, die allen Kindern schmecken, lassen sich praktisch zum Picknick mitnehmen. (Bild: Shmel / Dollar Photo Club)

Das sollten Sie für den Kindergeburtstag auf dem Bauernhof beachten

Damit einem für alle Beteiligten unbeschwerten und schönen Erlebnis in der Natur und auf dem Bauernhof nichts im Wege steht, sollte im Vornhinein gut geplant werden. Stellen Sie sich am besten eine Checkliste auf und klären beispielsweise folgende Fragen:

  • Welcher Bauernhof in der Nähe hat Kapazitäten und wie viele Kinder kommen mit?
  • Rundumversorgung oder mitgebrachte Speisen und Getränke?
  • Gibt es genügend Aufsichtspersonen, die mitfahren?
  • Wie kommen die Kinder hin und zurück?

Diese organisatorischen Fragen sollten Sie im Vorfeld abklären und rechtzeitig einen passenden Bauernhof in der Nähe mit ausreichend Platz für Ihre Gruppe finden. Auch die Zusagen der Gäste, bzw. deren Eltern sind wichtig, um zu wissen, mit welcher Personenanzahl geplant werden kann. Bauernhöfe wollen meist eine Woche oder früher eine Reservierung Ihres Hofes und der gewünschten Attraktionen oder Verpflegungspakete. Wer hier frühzeitig plant und bucht, kann sich am Tag selbst ganz entspannt dem Programm widmen. Planen Sie gegebenenfalls rechtzeitig die mitzubringenden Speisen und Getränke für ein wunderschönes Picknick im Grünen auf dem Bauernhof.

Wichtig ist zudem, wie die An- und Abreise zum Bauernhof erfolgt: Wird der Transport komplett von den Eltern des Geburtstagskindes übernommen oder werden Mitfahrgemeinschaften organisiert? Dabei ist besonders bei größerer Gästezahl eine Absprache unter den Eltern der Kinder wichtig, um eine geoordnete und sichere Anreise zu ermöglichen und Missverständnisse zu vermeiden. Unser Tipp: Sprechen Sie als Eltern des Geburtstagskindes Freunde an, die mit dem eigenen Auto Kinder mitnehmen können und vor Ort auch als Aufsichtspersonen da sind.

Zwei Kinder füttern Hühner

Ob Mädchen oder Junge – alle Kinder sind begeistern von Bauernhoftieren (Bild: Boggy / Dollar Photo Club)

Planung für den unvergesslichen Kindergeburtstag auf dem Bauernhof

Neben den logistischen Fragen sollten Sie mit Ihrem Kind auch absprechen, welcher Bauernhof in Frage kommt. Ist eher ein Spaßprogramm mit Maislabyrinth oder Traktorfahren gewünscht? Oder wollen Kinder lieber reiten, Ziegen streicheln, im Gemüsebeet ernten oder einen Bastelkurs mit Töpferei machen? Je nach Interessenlage können Sie dann individuell das passende Programm für Ihr Geburtstagskind und seine Gäste finden und zusammenstellen.

Besonders individuell: Ein lange unvergessener Geburtstag startet schon mit der persönlichen Einladungskarte, die Sie versenden. Sprechen und organisieren Sie die Aktivitäten auf dem Bauernhof und die eingeladenen Freunde mit Ihrem Kind ab und halten Rücksprache mit Eltern befreundeter Kinder, um allen einen schönen Tag zu ermöglichen.

Planen Sie also zuvor, auch mit Ihrem Kind zusammen, und überlegen, was Ihnen wichtig ist:

  • Art der Beschäftigung und des Angebots auf dem Bauernhof
  • Uhrzeit zum Treffpunkt und Dauer des Aufenthalts
  • Anzahl und Art der Geburtstagseinladungen
  • mögliche Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • wetterfeste und warme Kleidung

Damit die Geburtstagsparty nicht ins Wasser fällt – was tun bei schlechtem Wetter?

Wenn es doch einmal regnen sollte, bietet ein Bauernhof trotzdem genügend Möglichkeiten, einen spannenden Tag ohne Enttäuschungen zu verbringen. Die meisten Tiere haben große Ställe und können auch dort gestreichelt oder gefüttert werden, eine Hofführung kann ebenso an die Witterung angepasst werden. Dazu haben einige Bauernhöfe große Strohhallen in denen Versteckspiele oder Schatzsuchen angeboten werden. Aber auch Wanderungen mit Taschenlampen durch Scheunen oder ähnliche Erkundungstouren bieten wunderbare Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch Spielböden, handwerkliche Bastelkurse oder Indoor-Geräte bieten eine perfekte Alternative zum Herumtoben im Freien. Wichtig ist, auch bei schlechterem Wetter dem Bewegungsdrang der Kinder nachzukommen und für ausreichendes Spiel- und Aktionsangebot zu sorgen. Gut gerüstet bei leichtem Nieselregen sind alle Beteiligten immer mit der passenden Kleidung. Outdoor-Jacken, Gummistiefel und warme, wetterfeste Sachen sollten schon auf der Einladungskarte angekündigt werden, damit alle Kinder gegen unvorhergesehenes Wetter gerüstet sind. Wenn Sie sich im Vorfeld wappnen, steht auch bei etwas Regen einem spaßigen Kindergeburtstag auf dem Bauernhof nichts mehr im Wege.

Lassen Sie bei jeder Planung aber vor allem Ihr Kind mitbestimmen, da Kinder oft Ihre ganz eigenen Vorstellungen für einen gelungenen Geburtstag haben. Auch eine lockere Taktung ist besser als ein strikter Plan, da Bauernhöfe vielseitiger und interessanter Entdeckungsort für alle Kinder sind. Lehnen Sie sich etwas zurück und genießen dann einen entspannten Tag auf dem Bauernhof und eine wunderbare Zeit mit Ihrem Kind.