Mit dem Geburtstag zum Weltrekord. Guinnessrekorde rund um den Jahrestag

Höher, schneller, weiter – für manche Menschen darf es auch am Geburtstag ein bisschen mehr sein. Während die einen ganz beschaulich mit ihren Freunden oder der Familie feiern, streben andere Leute nach Höherem. Denn was kann es Tolleres zum Geburtstag geben als einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde? Ob größte Torte, längste Party oder ältester Mensch der Welt, wir haben die schönsten und spannendsten Weltrekorde rund um den Jahrestag zusammengestellt.

Kleiner Kuchen, viele Kerzen oder die längste Party der Welt? Am Geburtstag sind einige Rekorde möglich. (Foto: © Floydine / Dollar Photo Club)

Kleiner Kuchen, viele Kerzen oder die längste Party der Welt? Am Geburtstag sind einige Rekorde möglich. (Foto: © Floydine / Dollar Photo Club)

Der Beginn einer möglichen Weltrekordkarriere: Die Geburt

Um Geburtstagsrekorde verzeichnen zu können, muss man zunächst einmal geboren werden. Zugegebenermaßen sind Weltrekorde rund um die Geburt eher ein Verdienst der Eltern, aber vielleicht werden bereits hier die Weichen gestellt für eine spätere Karriere als Rekordjäger. Vor allem wenn der eigene Name bereits im Guinnessbuch steht, der Rekord aber später von jemand anderem abgelöst wird, kann dies ein guter Anlass für einen neuen Rekord-Anlauf sein.

Die meisten Geschwistergeburtstage an einem Tag

Fünf auf einen Streich: In der Familie Cummins kamen gleich fünf Geschwister am gleichen Tag innerhalb von 14 Jahren auf die Welt.

Fünf auf einen Streich: In der Familie Cummins kamen gleich fünf Geschwister am gleichen Tag innerhalb von 14 Jahren auf die Welt.

Haben zwei Geschwister eng beieinander Geburtstag, ist das für die Eltern oft mit großem Aufwand verbunden. Zwei Feiern müssen innerhalb kurzer Zeit abgehalten werden, zweimal müssen Geschenke besorgt werden. Besser ist es also, wenn die Geburtstage der Kinder sich gut über das Jahr verteilen. Bei der Familie Cummins aus den USA ist das gründlich schiefgegangen. Carolyn und Ralph Cummins feiern gleich fünf Geburtstage an einem Tag. Denn ihre Kinder Catherine, Carol, Charles, Claudia und Cecilia sind alle am 20. Februar in einem Zeitraum von 14 Jahren auf die Welt gekommen. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei ungefähr 1 zu 18 Milliarden. Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto 6 Richtige plus Zusatzzahl zu haben, liegt übrigens bei ca. 1 zu 140 Millionen.

Schnelle und langsame Mehrlingsgeburten

Bei Mehrlingsgeburten kann es manchmal ganz schnell gehen, manchmal aber auch nicht. Die schnellsten nacheinander geborenen Zwillinge kamen in einem Abstand von nur einer Minute. Am 9. Juli 2013 brachte Cassandra Flores in Kalifornien ihre beiden Kinder Israel und Isaiah auf natürlichem Wege zur Welt und hat sich für diese schnelle Doppelgeburt den Eintrag ins Guinnessbuch redlich verdient. Deutlich mehr Zeit hat sich die damals 33-jährige Maria Jones-Elliot bei der Geburt ihrer Zwillinge gelassen. Tochter Amy kam als Frühchen am 1. Juni 2012 zur Welt, ihre Schwester Katie folgte erst am 27. August in der 36. Schwangerschaftswoche. Möglich war dies, weil es sich bei den Geschwistern um zweieiige Zwillinge handelt, die jeweils eine eigene Fruchtblase hatten. So konnte nach Amys Geburt ihre Schwester in der zweiten intakten Fruchtblase im Mutterleib verbleiben. Der Abstand der beiden Geburten beträgt 87 Tage, eine Stunde und 45 Minuten. Etwas schneller war Louise Jamison aus South Carolina. Sie brachte mit einem Gesamtabstand von 66 Stunden und 50 Minuten ihre Drillinge Christine, Catherine und Calvin zur Welt. Durch den großen Zeitabstand haben die Kinder am 2., 3. und 4. Januar Geburtstag.

Weltrekorde rund um die Geburtstagstorte

Zu einer richtigen Geburtstagsfeier gehört ein Geburtstagskuchen. So bietet sich auch die Kuchenproduktion für Weltrekorde an. Ob große Torte oder viele Kerzen, kulinarisch bleiben mit diesen Rekorden kaum Wünsche offen.

Die größten Kuchen der Welt

Die größte Geburtstagstorte ist etwa so hoch wie ein stattliches Riesenrad. Mit 33 Metern überragt sie sogar das Brandenburger Tor um 7 Meter.

Die größte Geburtstagstorte ist etwa so hoch wie ein stattliches Riesenrad. Mit 33 Metern überragt sie sogar das Brandenburger Tor um 7 Meter.

Um den höchsten Kuchen der Welt nachbacken zu können, brauchen Sie nicht nur einen megagroßen Backofen, sondern auch viel Platz im Freien. Denn der aktuelle Weltrekord für den höchsten Kuchen liegt bei 33 Metern. Gebacken wurde das Prachtstück, das 9 Meter breit und 20 Tonnen schwer ist, in Indonesien. Wollen Sie den Kuchen nachbacken, benötigen Sie:

  • 1.750 kg Puderzucker
  • 1.620 kg Zucker
  • 1.620 kg Butter
  • 162 kg Milchpulver
  • 243 kg Kakao
  • 100 Liter Zuckersirup
  • 3.240 kg Eier (dies entspricht etwa 54.000 Eiern der Größe M)

Statt in die Höhe können Sie natürlich auch in die Länge backen. Um den aktuellen Weltrekord für den längsten Kuchen zu schlagen, müssen Sie auf mehr als 2.720,21 Meter kommen. So lang ist der aktuelle Rekordhalterkuchen, der 2006 in Antalya gebacken wurde.

Aber bitte mit Sahne!

Was wäre eine Torte ohne Sahne? Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Nordostmilch AG schlugen insgesamt 1.434 Menschen gleichzeitig Sahne von Hand. Der bisherige Weltrekord konnte damit um mehr als das Sechsfache überboten werden. Für leckere Schlagsahne zum Geburtstagskuchen ist also mit diesem Rekord definitiv gesorgt.

Viele Kerzen bringen den Geburtstagskuchen zum Strahlen

Natürlich haben auf großen Kuchen auch viele Kerzen Platz, die am Geburtstag entzündet und vom Geburtstagskind ausgeblasen werden. Mit 48.523 Kerzen hält Ashrita Furman aus den USA den Rekord für die meisten Kerzen auf einem Kuchen. Übrigens gibt es auch einen Weltrekord für das Ausblasen von Kerzen. 841 Menschen haben im Januar 2015 in einem Shoppingcenter in China gleichzeitig Kerzen ausgepustet und es damit ins Guinnessbuch geschafft.

Nicht kleckern, sondern klotzen – teure Partys und ihre Ausstattung

Sie haben ordentlich Geld, aber keine zündende Idee für einen Weltrekord? Dann wählen Sie doch einen, bei dem Sie nur tief in die Tasche greifen müssen. Den bis dato teuersten Geburtstag hat der Sultan von Brunei zu seinem 50. Geburtstag ausgerichtet. Um diese Mega-Ausgabe zu toppen, müssten Sie mehr als 27,2 Millionen Euro in die Hand nehmen. Der teuerste Kuchen der Welt hat übrigens etwa 66,5 Millionen Euro gekostet. Preistreibende Elemente waren die 4.000 Diamanten, die in den Zuckerguss eingelassen waren. Die britische Designerin Debbie Wingham entwarf das gute Stück als kombinierte Geburtstags- und Verlobungstorte für einen Auftraggeber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Eine gute Planung: Weitere Weltrekorde

Rund um den Geburtstag und die Geburtstagsfeier gibt es zahlreiche Bräuche und jeder feiert seinen Geburtstag anders. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, Weltrekorde aufzustellen. Ob Geburtstagskarten, Glückwünsche, die Party an sich oder Party-Spiele, die Möglichkeiten für einen eigenen Rekord sind vielfältig.

Das größte Geburtstagsessen aller Zeiten

Am größten Geburtstagsfestessen haben 819 Leute teilgenommen. Das Mahl fand in Utrecht statt und es gab traditionelle Leckereien. Die größte Gemeinschaftsparty von Geburtstagskindern gab es am 4. Juli 2012 in den Niederlanden. Anlässlich der Geburt von fünf Gorillababys im Zoo von Apeldoorn kamen insgesamt 228 Menschen zusammen, die an diesem Tag Geburtstag hatten.

Mit Glückwünschen ins begehrte Buch der Besten

In den USA schicken Mary Wheaton und Pat Shardelow bereits seit 1944 jedes Jahr die gleiche Geburtstagskarte hin und her und konnten sich damit den Weltrekord für ihre Ausdauer sichern. Moderner als Geburtstagskarten ist die Übermittlung von Geburtstagswünschen via Videobotschaft. In Polen erhielt die polnische Version vom Überraschungs-Ei „Kinder Niespodzianka“ 10.754 Videos aus ganz Polen, in denen gratuliert wurde. Die meisten Gratulanten sangen das traditionelle Geburtstagslied „Sto Lat“, aber auch das internationale „Happy Birthday“ war vertreten. Damit sicherte sich die Kinder-Überraschung den Eintrag ins Guinnessbuch.

46 Stunden Geburtstag – die längste Feier der Welt

Mit einer geschickten Routenplanung konnte ein Deutscher 46 Stunden lang seinen Geburtstag feiern. Mit dem Weltrekord erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Mit einer geschickten Routenplanung konnte ein Deutscher 46 Stunden lang seinen Geburtstag feiern. Mit dem Weltrekord erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Den längsten Geburtstag aller Zeiten feierte Sven Hagemeier. Der Deutsche träumte schon als Kind davon, ins Guinnessbuch der Rekorde zu kommen. 2015 erfüllte er sich diesen Wunsch mit dem längsten Geburtstag aller Zeiten. Die Datumsgrenze half ihm dabei. Mit seinem Flug von Auckland in Neuseeland über das australische Brisbane nach Honolulu auf Hawaii nutze er die verschiedenen Zeitzonen der Welt optimal aus und kam auf einen Geburtstag, der 46 Stunden andauerte.

Die ältesten Menschen und Geschwister der Welt

Weltrekorde gibt es nicht nur für die längste Feier, sondern auch für die meisten Feiern. Der älteste momentan lebende Mensch (Stand März 2016) wurde am 15. September 1903 geboren und ist damit stolze 112 Jahre alt. Israel Kristal aus Israel hat zwei Weltkriege überlebt. 1950 wanderte er von Polen nach Israel aus. Dort bekam er am 11. März 2016 im Alter von 112 Jahren und 178 Tagen den Weltrekordtitel verliehen. Doch er ist nicht der Einzige, der mit seinem Alter einen Rekordtitel erringen konnte. Die Iren Charles und Margaret Clarke haben offenbar gute Gene weitergegeben. Ihre Kinder Joseph, Charles, Patrick, James und Margaret sind alle über 100 Jahre alt geworden. Den Weltrekord bekamen sie verliehen, als die jüngste Schwester ihren 100. Geburtstag feierte. Auch Mutter Margaret hat die 100 knacken können.