Geburtstag von Oma und Opa? Die besten Geschenke für die Großeltern

Was schenkt man Menschen, die meist schon alles haben? Geschenke für Oma und Opa zu finden, ist oft eine Herausforderung. Sie besitzen entweder schon alles, was sie benötigen, oder haben keine materiellen Wünsche mehr. Viel lieber sind ihnen Geschenke, die von Herzen kommen. Vor allem von ihren Enkeln wünschen sich Großeltern oft nur gemeinsame Zeit statt teurer Präsente. Auch andere individuelle Geschenke von Herzen sind gerne gesehen. Wir haben ein paar ganz persönliche Geschenkideen für Opas und Omas Geburtstage zusammengestellt.

Oma und Opa sind ganz besondere Menschen. Bereiten Sie ihnen zum Geburtstag doch einmal eine ganz besondere Freude. (Foto: © LuckyImages / Dollar Photo Club)

Oma und Opa sind ganz besondere Menschen. Bereiten Sie ihnen zum Geburtstag doch einmal eine ganz besondere Freude. (Foto: © LuckyImages / Dollar Photo Club)

Besondere Geschenke für besondere Menschen

Das Verhältnis zwischen Großeltern und ihren Enkeln ist oft ein ganz besonderes und für viele Menschen haben ihre Großeltern einen ganz besonderen Stellenwert. Anders als die Eltern sind Großeltern nur am Rande mit der Erziehung beschäftigt. Viele Kinder genießen die Freiheiten, die sie bei Opa und Oma haben. Und auch die Großeltern erfreuen sich daran, ihre Enkel zu verwöhnen und ihnen ihre Wünsche zu erfüllen. Vor allem wenn Oma und Opa bereits Rentner sind, machen sie oft Ausflüge mit dem Nachwuchs oder übernehmen die Betreuung teilweise oder komplett, während die Eltern arbeiten sind. Wohnen die Großeltern weiter weg, können sie ihre Enkel nur in den Ferien sehen. Viele Erwachsene erinnern sich noch immer gern an die unbeschwerten Urlaube bei Oma und Opa, in denen Opa jeden Tag mit ihnen an den See gefahren ist und Oma abends unschlagbar leckeres Essen auf den Tisch gezaubert hat. Grund genug also, diesen besonderen Menschen an ihrem Geburtstag etwas zurückzugeben. Auch zwischendurch freuen sich Ihre Großeltern sicher über kleine Aufmerksamkeiten, die ihnen zeigen, wie gern Sie sie haben.

Schöne Geschenke für Oma und Opa selbst machen

Oma und Opa sind meist dankbare Empfänger von Selbstgemachtem. Sie wissen den Wert eines schönen Bildes ebenso zu schätzen wie eine handgestrickte Mütze oder eine selbstgemachte Leckerei aus der Küche. Natürlich sollte das Geschenk auf die Person abgestimmt und individuell angefertigt sein. Ob selbstgemaltes Bild oder aufwendige Strickarbeit hängt natürlich sowohl vom Alter als auch von den Möglichkeiten des Enkels ab. Berücksichtigen Sie dabei auch Ihre eigenen Interessen und Fertigkeiten. Klar sind gehäkelte Topflappen schön und nützlich, aber wenn Ihre Oma sich durch die großen Löcher ungleichmäßiger Maschen trotzdem die Finger verbrennt, verfehlen Sie ihren Zweck. Es gilt, einen Mittelweg zwischen machbarer Herausforderung und unmöglichen Basteleien zu finden. Berücksichtigen Sie bei der Fertigung des Geschenks nicht nur mögliche Vorlieben Ihrer Großeltern, sondern auch noch die Lieblingsfarbe, wird Ihr Geschenk bestimmt ein voller Erfolg.

Individuelle Geschenke mit Hand- und Fußabdrücken

Beim Basteln für Oma und Opa müssen die Eltern oft mit Hand anlegen, wenn die Enkel noch jung sind. Mit ganz kleinen Kindern sind Geschenke mit Hand- und Fußabdrücken eine schöne Idee. Nehmen Sie Hände und Füße als Basis für bunte Gemälde und lustige Tiere. So wird ein Handabdruck schnell zum Fisch und ein Fußabdruck zum Schmetterling. Auch mit Fingerabdrücken können Sie schöne Bilder malen. Mit ein bisschen Phantasie kreieren Sie einzigartige Bilder mit den Abdrücken Ihrer Kinder. Sie benötigen dazu nur ein bisschen Farbe und einen passenden Untergrund. Wasserfarben sind ideal, weil sie ungiftig sind und so auch schon bei kleinen Babys genutzt werden können. Auch Fingerfarben kommen infrage. Pinseln Sie die Farbe auf Hand oder Fuß und lassen Sie Ihr Kind das Körperteil auf das Bild drücken. Helfen Sie ihm dabei, wenn es das noch nicht alleine kann. Schon Kleinkinder haben großen Spaß an solchen Farbspielereien. Hier ein paar Inspirationen für Geschenke mit Hand-, Fuß- und Fingerabdrücken. Noch mehr schöne Ideen finden Sie auch auf unserem Pinterest-Kanal.

  • Kissenbezüge kommen immer gut an. Ob als Sofakissen oder Kuschelkissen fürs Bett, ein individualisierter Kissenbezug, den die Enkel selbst gestaltet haben, bekommt garantiert einen Ehrenplatz.
  • Oma kocht gerne? Dann fertigen Sie doch mit Ihren Kindern zusammen eine hübsche Schürze an.
  • Gestalten Sie mit Porzellanmalstiften hübsche Frühstücksteller oder -tassen. Mit zwei Daumenabdrücken lässt sich ganz einfach ein Herz darstellen. Die Botschaft „Ich liebe Oma/Opa“ ist schnell gemacht und zaubert den Großeltern schon beim Frühstück ein Lächeln aufs Gesicht.
Schon die kleinsten Enkel haben Spaß daran, mit Handabdrücken Geschenke für die Großeltern zu basteln. (Foto: © Ravil Sayfullin / Dollar Photo Club)

Schon die kleinsten Enkel haben Spaß daran, mit Handabdrücken Geschenke für die Großeltern zu basteln. (Foto: © Ravil Sayfullin / Dollar Photo Club)

Fotogeschenke machen die Enkel zum Dauergast bei den Großeltern

Ebenfalls wunderbar individuell sind Geschenke mit Fotos darauf. Solche personalisierten Präsente können Sie bei verschiedenen Anbietern bestellen. Selbst große Drogerieketten bieten inzwischen eine breite Auswahl an Foto-Geschenken an. Für den Alltag sind auch hier Tassen sehr gut geeignet. Haben Oma und Opa ein Smartphone, kommt auch eine hübsche Hülle dafür infrage. Damit die Großeltern das ganze Jahr etwas von ihrem Geschenk haben, sind Fotokalender eine gute Möglichkeit. Sie bieten sich an, wenn der Geburtstag eher am Jahresende liegt. Schöne Familienfotos begleiten Opa und Oma durch jeden Monat. Ganz leicht gemacht sind auch Lesezeichen.
Sie benötigen dafür:

  • einen Fotoapparat (ein Smartphone reicht auch, wenn die Kamera gute Bilder macht)
  • einen einfarbigen Hintergrund
  • dicke Pappe
  • Bastelkleber
  • Schnur oder Kordel
  • Schere

Fotografieren Sie die Enkel so, als würden Sie sich an einem Seil festhalten. Am besten nutzen Sie einen einfarbigen Hintergrund, dann sieht das Lesezeichen am Ende schöner aus. Anschließend drucken Sie das Bild zweimal aus. Einmal „richtig herum“ und einmal spiegelverkehrt. Schneiden Sie Ihr Kind mit minimalem Rand aus dem Bild aus. Ist Ihr Kind schon groß genug, kann es das natürlich
auch selbst tun. Zusätzlich benötigen Sie feste Pappe. Legen Sie das Bild auf die Pappe und schneiden Sie diese in derselben Form zu wie das Bild. Befestigen Sie die Schnur für das Lesezeichen. Sie können dafür einfach ein Loch in die Pappform machen und die Schnur daran festknoten. Anschließend kleben Sie von beiden Seiten die ausgeschnittenen Fotos auf die Pappe. Schon ist Ihr individuelles Geschenk für Opas oder Omas Geburtstag fertig.

Bücher mit Platz für die eigene Geschichte

Passend zum Lesezeichen können Sie Ihre Großeltern mit einem guten Buch erfreuen. Lesen Ihre Großeltern gerne, ist das neue Werk des Lieblingsautors eine gute Wahl. Haben Opa oder Oma dieses Buch bereits im Bücherregal, ist ein Blick in die aktuellen Bestsellerlisten sicher lohnend. Ein Buch aus den vorderen Plätzen wird sicher den Geschmack Ihrer Großeltern treffen. Eine Alternative sind Bücher, die sich explizit an Großeltern richten. Vor allem für ganz frischgebackene Omas und Opas sind die Bücher „Oma für Anfänger: 61 Ideen, um Enkelkinder zu verwöhnen“ und „Opa für Anfänger: 96 Dinge, die ein echter Opa können muss!“ aus dem Lappan-Verlag unterhaltsam und informativ gleichermaßen. Auch mit dem Buch „Das Handbuch für Oma & Opa – 100 Dinge die ihr mit euren Enkelkindern unternehmen solltet“ aus dem OTUS-Verlag machen Sie nichts verkehrt. Etwas persönlicher ist das Buch „Erzähl mir dein Leben: Ein Fragebuch an Oma und Opa“ von Martin Gundlach oder die Bücher aus der Reihe „Oma, erzähl mal: Das Erinnerungsalbum deines Lebens“ von Elma van Vliet, die es auch für Opas, Papas und Mamas gibt. Die Bücher stellen kluge Fragen an Oma und Opa und bieten Platz, die Antworten festzuhalten. Großeltern haben in ihrem Leben so vieles erlebt, was es lohnt, festgehalten zu werden. Die Beziehung zwischen den Großeltern und ihren Enkeln wird mit diesem Buch noch inniger.

Theaterabend mit den Großeltern: Mit guter Organisation ein voller Erfolg

Statt handfesten Geschenken können Sie auch besondere Erlebnisse an Ihre Großeltern verschenken. Wie wäre es mit einem Theaterbesuch oder einer Ballettaufführung? Entscheiden Sie selbst, ob Oma und Opa sich bei diesem Besuch selbst genug Gesellschaft sind oder ob Ihre Begleitung dem Ganzen die Krone aufsetzen würde. Bereiten Sie am besten alles so vor, dass die Großeltern sich um nichts mehr kümmern müssen. Denn oft haben Oma und Opa die Sorge, anderen zur Last zu fallen, und wollen es nicht annehmen, dass die Enkel etwas organisieren und bezahlen. Soll von der Theaterkarte über das Programmheft bis hin zum Snack in der Pause alles auf Ihre Kosten gehen, planen Sie dies bereits im Vorfeld. Oft kann man das Programm bereits an der Theaterkasse erwerben und für die Reservierung in der Pause können Sie entweder früher als Ihre Großeltern im Theater erscheinen oder sich unter einem Vorwand kurz von ihnen trennen. Erwartet sie dann in der Pause ein bereits gedeckter Tisch, ist die Überraschung umso größer.

Schenken Sie Ihren Großeltern gemeinsame Zeit. Über ein schönes Essen oder einen Theaterbesuch freuen sie sich oft mehr als über teure Geschenke. (Foto: © Robert Kneschke / Dollar Photo Club)

Schenken Sie Ihren Großeltern gemeinsame Zeit. Über ein schönes Essen oder einen Theaterbesuch freuen sie sich oft mehr als über teure Geschenke. (Foto: © Robert Kneschke / Dollar Photo Club)

Das Geburtsjahr von Opa und Oma in den Mittelpunkt rücken

Übrigens gibt es auch personalisierte Geschenke, die auf den Geburtsjahrgang von Oma oder Opa eingehen. So kann man bei verschiedenen Portalen im Internet originale Zeitungsausgaben vom Tag der Geburt bestellen. Das Stöbern in der alten Zeitung ist eine schöne Reise in die Vergangenheit. Auch CDs mit dem Soundtrack des Geburtsjahrs laden auf eine Zeitreise ein. Hören Sie sich zusammen mit Ihren Großeltern an, welche Songs damals in den Hitparaden ganz oben standen. Trinken Ihre Großeltern gerne ein Gläschen Wein zusammen, ist eine Weinflasche mit personalisiertem Etikett eine schöne Geschenkidee. Name und Jahrgang des Beschenkten finden einen Ehrenplatz auf der Flasche. So schmeckt der Wein gleich doppelt gut. Oder organisieren Sie doch einfach eine schöne Feier für Ihre Oma oder Ihren Opa! Individuelle Einladungskarten dafür bekommen Sie hier.