Das richtige Geschenk zum Kindergeburtstag

Junge mit Freunden und Geschenken

Geschenke zum Kindergeburtstag – welches ist das richtige? (Foto: Oksana Kuzmina / Dollar Photo Club)

Sobald das eigene Kind im Kindergarten ist, geht es los – eine Einladung zum Kindergeburtstag folgt der nächsten. Eine besondere Problematik ergibt sich bei der Suche nach einem passenden Geschenk: Kindergeburtstagsgäste wissen oft nicht, was sich das Gastgeberkind wünscht. Und dass seine Eltern der Einladung gleich eine detaillierte Wunschliste beilegen, kommt eher selten vor. Welches Mitbringsel kann man also seinem Kind als Geschenk für die Feier mitgeben? Worüber freuen sich Jungen, worüber Mädchen? Auch das Alter spielt eine wichtige Rolle: Was einem 3-jährigen Kind gefällt, wird ein 5-jähriges möglicherweise wenig begeistern. Und eine weitere wichtige Frage lautet: Wie viel darf man für ein Geschenk ausgeben – gibt es eine Höchstgrenze? Nicht selten kommt es zu Konkurrenzdruck unter den Eltern: Wer hat das schönste Geschenk, welches ist das teuerste? Die oberste Regel lautet in jedem Fall: Ganz ruhig! Wir haben einige Tipps für die Suche nach einem Geschenk für den Kindergeburtstag gesammelt.

Preisrahmen: Bis zu 10 Euro sind die Regel

Für ein Geschenk zum Kindergeburtstag sollte in jedem Fall nicht allzu viel Geld ausgegeben werden. Die meisten Eltern bewegen sich in einem Preisrahmen zwischen 5 und 10 Euro. Ein kleines Spielzeug, ein Buch oder auch ein Gutschein kosten meist nicht viel mehr. Eltern sollten sich nicht von eventuellem Konkurrenzdruck unter Eltern anstecken lassen. Immerhin geht es noch immer um das Geburtstagskind – und interessiert sich ein 4-jähriger Knirps für den Preis seines Geburtstagsgeschenkes?

Zusammenlegen: Größere Geschenke gemeinsam mit anderen Eltern kaufen

Viele Kinder wünschen sich größere Geschenke wie einen LEGO-Bausatz oder ein großes Playmobil-Spiel. Da solche Geschenke in der Regel teurer sind, ist es hier sinnvoll, sich mit anderen Eltern zusammen zu tun. Schenken 7 oder 8 Gäste dem Geburtstagskind ein etwas teureres Geschenk, schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe: Zum einen ist die Freude beim Geburtstagskind umso größer, zum anderen haben die Eltern weniger Arbeit mit der Suche nach einem Geschenk. Ein Freiwilliger, der das Geburtstagskind möglicherweise ein wenig besser kennt und etwas Zeit übrig hat, um die Sache in die Hand zu nehmen, findet sich immer.

Darf man gebrauchtes Spielzeug verschenken?

Ist man offiziell zum Geburtstag eines befreundeten Kindes eingeladen, ist es grundsätzlich ein No-Go, gebrauchtes Spielzeug, gebrauchte Bücher oder getragene Klamotten als Geschenk zum Kindergeburtstag mitzubringen. Dies geht höchstens als zusätzliches Mitbringsel zu einem Geschenk und nur dann, wenn es mit den Eltern abgesprochen ist. Am besten wäre es aber, zum „Vererben“ gebrauchter Spielsachen einen anderen Anlass auszuwählen als den Kindergeburtstag. Die Sachen können vielmehr beim Abholen aus dem Kindergarten unter Eltern übergeben werden. Wer selbst einmal ein unpassendes Geschenk bekommen hat, das seine Originalverpackung nie verlassen hat, kann sich hingegen überlegen, ob sich dieses Präsent für ein anderes Kind eignen würde.

Wie finde ich ein passendes Geschenk?

Wie auch für Weihnachtsgeschenke oder für Erwachsenen-Geschenke empfiehlt es sich auch bei Präsenten für Kinder, über das ganze Jahr hinweg beim Einkaufen ein Auge für potenzielle Mitbringsel zum Kindergeburtstag offen zu haben. Wer immer wieder Spielsachen oder ähnliche Dinge findet, die sich für künftige Geburtstagskinder eignen, sollte zuschlagen. Flattert dann die nächste Einladung ins Haus, ist man optimal vorbereitet. Auf diese Weise erspart man sich eine Menge Stress!

Ideen für tolle Geschenke zum Kindergeburtstag

Doch worüber freuen sich Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter? Der erste Weg, um das herauszufinden, ist natürlich das eigene Kind. Zum einen lässt sich häufig von seinen eigenen Vorlieben auf die seiner Freunde schließen, zum anderen kann das Kind einfach nachfragen, über welches Präsent sich das Geburtstagskind besonders freuen würde. Kinder zieren sich meist weniger als Erwachsene, was die Äußerung ihrer Wünsche betrifft und erklären gerade heraus, was ihnen eine Freude machen würde. Das macht es natürlich für die geladenen Gäste viel einfacher, etwas zu finden. Zudem ist der Markt an Spielzeug, Lesestoff oder mittlerweile auch Multimedia-Artikeln speziell für Kinder im stetigen Wachstum und bietet eine riesige Auswahl für alle Alters- und Preisklassen.

Für 2- bis 3-jährige Kleinkinder

Für den Geburtstag eines Kleinkindes ein Geschenk zu finden, ist vielleicht am einfachsten. In diesem Alter verstehen die kleinen Geburtstagskinder meist noch nicht ganz, was an diesem Tag so besonders ist und freuen sich über jedes Geschenk, mit dem sich spielen lässt. Besonders gut kommen folgende Geschenke bei den Kleinsten an:

Tabelle mit Ideen

Spielideen für kleine Kinder

Die Kinder werden immer wissbegieriger und wollen immer mehr lernen – immerhin naht der Schulanfang. Hier einige Vorschläge für Kindergeburtstagsgeschenke:

Für 4- und 5-jährige Kindergarten- und Vorschulkinder

Auflistung mit Tipps

Tipps und Ideen für Vorschulkinder

Ab 6 Jahren: Vorschul- und Schulkinder

Nun beginnt der Ernst des Lebens – umso wichtiger sind Geschenke zum Spielen und Austoben! Hier mehrere Vorschläge für Schulkinder:

Ideentabelle Kindergeburtstag

Ideen für Schulkinder

Welche Geschenke zum Kindergeburtstag sollte man lieber nicht verschenken?

Es gibt zwei Arten von Geschenken, die man einem fremden Kind lieber nicht zum Geburtstag schenken sollte, ohne im Vorfeld die Eltern gefragt zu haben. Zum einen sind das Multimedia-Artikel. Technische Spielereien werden stetig weiter entwickelt – immer neue Technik-Artikel für immer jüngere Kinder kommen auf den Markt. Es werden kontroverse Debatten darüber geführt, welche davon für Kinder schädlich sein können und welche sogar das Lernen fördern und die Kreativität anregen können. Hier ist unbedingt Rücksprache mit den Eltern des Geburtstagskindes zu halten. Ist das Präsent einmal an das Kind übergeben, ist es schwer, es ihm wieder wegzunehmen. Die zweite Gruppe heikler Geburtstagsgeschenke zum Kindergeburtstag sind alle Artikel, die Lärm verursachen. Wer sich also mit den Gastgeber-Eltern gut versteht und auch möchte, dass dies so bleibt, sollte auf das Verschenken von Mini-Schlagzeugen, Rasseln oder Tröten lieber verzichten.