0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
Kinderspiele

Stille Post - schneller Spielspaß für fast alle Altersgruppen

Stille Post ist ein beliebtes Kinderspiel für unterschiedliche Altersgruppen. Stille Post gehört zu den Indoorspielen und kann mit unterschiedlich vielen Kindern gespielt werden. Zudem benötigt das Spiel Stille Post kein Material. Daher ist das Spiel Stille Post auf Kindergeburtstagen besonders beliebt. Stille Post ist ein Kinderspiel, bei dem es darum geht, Wörter oder ganze Sätze flüsternd von einem Mitspieler zum anderen zu bringen. Ziel des Spiels Stille Post ist es, den Begriff so deutlich weiterzugeben, dass der letzte Mitspieler auch das Wort versteht, welches der erste Spieler ausgewählt hat. Besonders lustig ist die Stille Post, wenn das verstandene Wort am Ende mit dem ursprünglichen Wort nicht mehr übereinstimmt und die unterschiedlichsten Ergebnisse entstehen.

Stille Post - Regeln

Bevor das Spiel Stille Post beginnt, ordnen sich die Mitspieler in einer Reihe oder in einem Kreis an. Dann wird der Startspieler gewählt. Dieser überlegt sich einen Begriff und flüstert ihn seinem Nachbarn ins Ohr, so dass die weiteren Spieler nichts verstehen. Der Nachbarn flüstert nun dem nächsten Mitspieler das Wort oder die Wortfetzen ins Ohr, die er verstanden hat. So geht die Runde weiter, bis auch dem letzten Spieler das Wort ins Ohr geflüstert wurde. Hat ein Spieler das Wort seiner Meinung nach nicht richtig verstanden, darf er nicht noch einmal nachfragen sondern muss das, was er verstanden hat, weitergeben. Aufgelöst wird die Spielrunde, indem der letzte Spieler laut ausspricht, was er verstanden hat. Dann spricht auch der erste Spieler laut aus, welchen Begriff er ursprünglich gewählt hatte. Die Auflösung des Spiels Stille Post führt in aller Regel zu viel Spaß und vielen Lachern, weil das Wort am Ende meist nicht dem Anfangswort entspricht und es durch das Flüstern zu sehr witzigen Wörter oder Wortfetzen kommt.

Stille Post - Varianten des Spiels

Das Spiel Stille Post kann in unterschiedlichen Varianten und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Der Schwierigkeitsgrad ist abhängig vom Alter der Kinder, die das Spiel spielen. Das Ursprungswort sollte bei jüngeren Kindern eher einfach sein und sich auf nur ein Wort beschränken. Je älter die Kinder sind desto schwieriger kann das Anfangswort sein. Auch ganze Sätze können bei der Stillen Post weitergegeben werden. Eine Variante des Spiels Stille Post ist, dass Geschichten weitergegeben werden. Diese Variante ist vor allem für ältere Kinder geeignet. Dabei verbleiben nur die ersten beiden Spieler im Raum, die anderen Spieler verlassen den Raum, so dass sie nicht mithören können. Nun liest der Startspieler dem zweiten Spieler laut eine Geschichte vor. Ist die Geschichte fertig gelesen, wird der nächste Spieler dazu geholt. Der Spieler 2 erzählt nun Spieler 3 mit seinen Worten die gerade gehörte Geschichte. Ist er damit fertig, wird wieder der nächste Spieler dazu gerufen. Spieler 3 gibt nun die Geschichte mit seinen Worten an Spieler 4 weiter. So wird gespielt, bis die Geschichte auch dem letzten Spieler gesagt wurde. Aufgelöst wird das Spiel dadurch, dass der Startspieler die Original-Geschichte noch einmal laut vorliest und die Unterschiede und Veränderungen deutlich werden. Stille Post ist ein pädagogisch wertvolles Spiel. Das Spiel kann nicht nur dazu dienen, Kindern Spaß beim Spielen zu bereiten, sondern auch einen pädagogischen Wert verfolgen. Das Spiel Stille Post kann Kindern zeigen, wie schnell Gerüchte oder Missverständnisse durch Weitersagen von vielen verschiedenen Menschen entstehen können. Am Ende kann eine Aussage so verfälscht werden, dass diese nicht mehr mit dem ursprünglich Gesagtem übereinstimmt.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Geburtstagseinladung-Paradies 2017 Made by
geburtstagseinladung-paradies.de 4.9 5 262 262