0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online

Einladungskarten zum Geburtstag Textkarten

Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
  • Die Geburtstagsrede

    Die Geburtstagsrede

    Mit der ersten großen Geburtstagsfeier kommt der Tag, an dem eine Rede Pflicht ist. Nicht jeder mag es allerdings seine Gäste mit einer improvisierten Geschichte und einigen Witzen zu unterhalten, der Normalfall sind eher die Redenmuffel, die sich für das Erscheinen der Gäste bedanken und das Buffet für eröffnet erklären. Das muss aber nicht sein, denn mit einigen Kniffen kann die Geburtstagsrede zum Heimspiel werden.
    Auf jeden Fall sollten vorher der Inhalt und der Ablauf der Rede schriftlich festgehalten werden. Für den Inhalt empfehlen sich Anekdoten aus dem eigenen Leben. Bleiben Sie dabei aber fröhlich, immerhin ist der Geburtstag ein Freudentag. Witze und witzige Bemerkungen sind kein Muss und sollten auch nicht übertrieben werden, denn ein paar spontane witzige Bemerkungen kommen während der Rede ganz von selbst. Immer gut machen sich Zitate oder Gedichte, die für Sie oder für den Anlass passend sind.
    Danach heißt es üben bis die Rede zeitlich, inhaltlich und rhetorisch perfekt ist. Nur so kann man am Ende souverän wirken ohne andauernd einen Blick auf die Stichworte werfen zu müssen. Vor der Rede sollten Sie ruhig bleiben, was natürlich leichter gesagt als getan ist. Je langsamer Sie aber sprechen, desto ruhiger bleiben Sie aber auch während der Rede. Also bloß keine Eile, denn das Buffet kann nicht weglaufen.
  • Kosten minimieren

    Kosten minimieren

    Natürlich soll der Geburtstag gebührend gefeiert werden und oft werden auch kaum Kosten gescheut. Wenig kann den eigenen Genuss an der Feier mehr ruinieren als der ständige Gedanke an die Kosten. Hilfreich ist es deshalb definitiv, ein Budget zu setzen, das für die Feier zur Verfügung steht. Anhand dessen können diverse Möglichkeiten überlegt oder gleich ad Acta gelegt werden.
    Soll die Feier etwas ausschweifender werden, ist die Wahl eines Lokals oder Restaurants sicher eine gute, weil weitestgehend stressfreie Wahl. Bei niedrigerem Etat empfiehlt es sich, die Feier im eigenen Heim oder im Garten abzuhalten. Zwar wird an den Kosten für Miete des Saals, das Essen und den Service gespart, dafür muss alles selbst organisiert werden. Während die Dekoration auch kostengünstig zu beschaffen ist, kann das Essen je nach Anzahl der Gäste dennoch teuer werden. Oft lohnt es sich dann, einen Party-Service zu organisieren, denn ab einer gewissen Anzahl kommt auch der engagierteste Hobby-Koch nicht mehr hinterher. Eine andere Möglichkeit ist die freundliche Unterstützung von Freunden und Familie bei der Zubereitung der Speisen oder die Bitte an die Gäste, Kleinigkeiten zu Essen mitzubringen. 
    Die Getränke sollten allerdings selbst bereitgestellt werden. Bei einigen Getränkefachmärkten können größere Mengen auf Kommission gekauft werden, was bedeutet, dass die übrig gebliebenen Getränke einfach wieder zurückgegeben werden.
  • Der Zeitplan

    Der Zeitplan

    Je größer die Feier, desto mehr Aufwand bedeutet diese für die oder den Feiernden und die näheren Beteiligten. Um einen reibungslosen Ablauf der Feier zu garantieren, bedarf es einer sorgfältigen Organisation und einem realistischen Zeitplan.
    Am Anfang jeder Planung steht das Budget für die Feier. Ist dieses bekannt, sollte bei größeren Feiern einige Monate vor dem Datum der Feier mit der Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsort begonnen werden. Die Säle von besonders gut besuchten Restaurants sind bereits viele Woche oder sogar Monate im Voraus ausgebucht. 
    Ist ein Ort für die Feier gefunden, muss meistens eine Angabe über die ungefähre Anzahl der Gäste gemacht werden. Als Faustregel gilt hierbei, dass etwa 10% bis 20% der eingeladenen Gäste nicht erscheinen werden. Steht die Gästeliste also bereits, können die Einladungskarten verschickt werden. Zum gleichen Zeitpunkt sollten auch ein Fotograf und die Band oder der DJ für die Feier gefunden werden, die allesamt ähnlich weit im Voraus ausgebucht sein können. 
    Grundlegende Fragen, wie nach einem möglichen Abholservice oder einem Fahrdienst, nach eventuellen Allergien das Essen betreffend oder die Sitzordnung bei größeren Feiern sollten in der Woche vor der Feier beantwortet werden können. 
    Bei runden Geburtstagen schickt es sich außerdem eine kleine Ansprache oder eine Rede zu halten. Wer nicht viel vom Improvisieren hält, sollte zumindest ein paar Tage im Voraus mit der Niederschrift und dem Auswendiglernen beginnen.
  • Der Tag danach

    Der Tag danach

    Wenn überhaupt etwas ganz unvermeidlich den Spaß und die Lust am Geburtstag dämpfen können, so ist es nachträglich der nächste Morgen. Die Feier ist vorüber, die Realität und deren alltägliche Pflichten halten wieder Einzug und wenn auch noch Alkohol am Abend zuvor geflossen ist, dann können schon die kleinsten Anstrengungen zur physischen und mentalen Tortur werden.
    Nach der Feier stehen normalerweise so einige Punkte auf dem Programm, die solche Anstrengungen doch notwendig machen lassen. Um diese dann aber dennoch so effizient wie möglich über die Bühne zu bringen, ist eine kleine Checkliste doch hilfreich. 
    Zuallererst stehen leider die Aufräum- und Putzarbeiten an. Wer sich für die Feier in einem Lokal entscheiden hat, hat in diesem Fall noch Glück und darf weiter schlafen. Weiterhin müssen eventuelle Fundsachen, die nach der Feier zurückgeblieben sind, wieder an die Besitzer verteilt werden. 
    Wichtigster Punkt am folgenden Tag ist aber der Überblick über die Geschenke der Gäste und das folgerichtige Dankeschön an alle oder zumindest die spendabelsten Schenker.

  • 1. Motiv wählen
  • 2. Personalisieren
  • 3. Bestellen
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Geburtstagseinladung-Paradies 2017 Made by
geburtstagseinladung-paradies.de 4.9 5 224 224