Sommerkinder haben einen echten Vorteil: Im Gegensatz zu denen, die im Winter Geburtstag haben, steht den Glücklichen eine Vielzahl an Optionen zur Verfügung, die eigene Geburtstagsfeier draußen zu veranstalten. Bei einem Ausflug ins Grüne zum Beispiel, ob mit dem Auto oder dem Fahrrad. Einfach alle Freunde mitnehmen, etwas Verpflegung einpacken und schon kann es losgehen. Allerdings muss man dafür schon ein bisschen planen – wo soll es hingehen, kann jeder mitmachen und wie kommen alle Gäste an den verabredeten Ort? Wem das zu viel ist, für den haben wir die ideale Alternative für eine gelungene Outdoor-Geburtstagsfeier: die Grillparty im Park.

Buchstaben bilden "BBQ-Party"

Bei der Grillparty zum Geburtstag kommen Klein und Groß auf ihre Kosten (Foto: © aruba2000 / Dollar Photo Club)

Leckeres Essen in entspannter Umgebung und Sonne – Grillen ist die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen. Am Wochenende kann man so optimal ausspannen und den Blick auf das Grüne genießen. Und wenn es abends kühler wird, ist man schnell wieder zu Hause, um dort weiter zu feiern. Allerdings ist es nicht überall gestattet, wild zu grillen. Wir zeigen deshalb, wo Sie Ihre Grillparty problemlos veranstalten können und worauf Sie dabei achten sollten. Wichtig ist außerdem, dass jeder satt wird. Auch für Vegetarier sollte deshalb unbedingt das richtige Rezept dabei sei. Speziell für den Geburtstag gibt es darüber hinaus noch einige raffinierte Ideen, mit denen Sie Ihre Gäste garantiert zum Staunen bringen. Überraschen Sie Ihre Freunde zum Beispiel mit einer Geburtstagstorte vom Grill.

Wo darf man eine Outdoor-Grillparty veranstalten?

Grillen im Garten: Für eine Grillparty zum Geburtstag kommt eine Vielzahl unterschiedlicher Orte in Betracht – der eigene Garten liegt am nächsten. Hier sollte man allerdings darauf achten, dass die Anwohner und Nachbarn nicht durch die Grillparty gestört werden. Das gilt sowohl für den Rauch als auch für den Lärm. Um Störungen zu vermeiden, reicht es manchmal schon, den Grill ein wenig zur Seite zu stellen, damit der lästige Rauch nicht einfach über die Hecke qualmt. Spätestens ab 22 Uhr darf die Feier im eigenen Garten außerdem nur noch in Zimmerlautstärke stattfinden, um die Nachbarn nicht zu stören.

Grillen im Park: Wer gerne lauter sein möchte, der sollte sich überlegen, die Grillparty an einem anderen Platz stattfinden zu lassen, zum Beispiel im Park. Hier ist nicht nur mehr Platz für alle Gäste, im Gegensatz zum eigenen Garten bietet der Stadtpark auch mehr Abwechslung. Allerdings darf im Park nur an den ausgewiesenen Grillplätzen gefeiert werden. Außerdem sollte man den Grillplatz nach der Feier gründlich aufräumen, um ihn so zu verlassen, wie man ihn vorgefunden hat. Müll beugen Sie am besten vor, in dem Sie von vornherein kein Wegwerf-Geschirr mitnehmen und alle Lebensmittel schon zu Hause aus der Verpackung nehmen und in eine Mehrwegbox umfüllen.

Freunde sitzen am Grill


Bei der Grillparty im Freien gibt es einige Vorteile gegenüber einer Party in geschlossenen Räumen (Foto: © Monkey Business / Dollar Photo Club)

Grillen in der freien Natur: Sie wollen ganz aus der Stadt raus und Ihre Grillparty an einem ruhigen Ort in der Natur veranstalten? Hierbei gilt es auf diverse Bestimmungen zu achten, die regional sehr unterschiedlich sein können. Generell darf – ebenso wie im Park – nur an ausgewiesenen Plätzen gegrillt werden, um das Waldbrandrisiko vor allem in den Sommermonaten zu minimieren. Achten Sie deshalb immer auch auf einen sicheren Stand des Grills. Außerdem sollte man genügend Wasser dabeihaben, um den Grill zum Beispiel bei starkem Wind zu löschen. Um die Waldbrandgefahr zu vermindern, sollten Einweggrills darüber hinaus keinesfalls direkt auf dem Boden platziert werden. Auch ein normaler Rundgrill darf übrigens erst in einem Abstand von 100 Metern zur Waldgrenze abgestellt werden.

Das richtige Essen für die Grillparty zum Geburtstag

Das richtige Essen ist die Grundvoraussetzung für eine gelungene Grillparty. Natürlich darf das saftige Steak nicht fehlen – der Klassiker jeder Outdoor-Geburtstagsfeier. Darüber hinaus sollte aber für jeden Geschmack etwas geboten werden, damit niemand leer ausgeht. Reden Sie deshalb mit Ihren Gästen im Vorfeld, damit Sie klären können, wie viel Essen Sie benötigen und ob Sie zum Beispiel Rücksicht auf Vegetarier nehmen müssen. Im Folgenden finden Sie Anregungen, Tipps und Rezepte für das perfekte Grill-Menü. Speziell für die Geburtstagsfeier haben wir außerdem eine besondere Idee: die Geburtstagstorte vom Grill.

Der Weg zum perfekten Steak

Saftig, aromatisch und fein – das Steak ist ganz klar eines der beliebtesten Grillgerichte Deutschlands. Allerdings ist es gar nicht mal so einfach, ein Steak gekonnt zuzubereiten. Schon beim Einkauf sollten Sie auf die beste Qualität achten, um später ein ideales Ergebnis zu erzielen. Für eine Grillparty mit Freunden mag zwar das eingelegte Steak aus dem Supermarkt reichen. Feinschmecker hingegen achten darauf, nur zartes Rinderfilets, Rinderhüftsteaks oder T-Bone-Steaks zu kaufen. Bevor das Fleisch dann auf den Grill gelegt wird, muss es sorgfältig abgetupft werden. Fleischsaft und Marinade können schnell auf die Kohle tropfen, wodurch Dämpfe entstehen, die dem Aroma schaden. Auch mit den Gewürzen sollte man anfänglich sehr sparsam umgehen – erst wenn die Poren des Fleisches geschlossen sind, darf man Salz und Pfeffer zum Steak dazugeben.

Steak in den Flammen eines Grills

Für das perfekte Steak braucht es die richtige Temperatur (Foto: © Joshua Resnick / Dollar Photo Club)

Grundvoraussetzung für das perfekte Steak ist die richtige Temperatur. Ein Steak braucht viel Hitze, dafür ist es allerdings auch relativ schnell durch. Braten Sie beide Seiten kurz und scharf an und wenden Sie es ausschließlich mit einer Grillzange, da durch die Verwendung einer Gabel zu viel Flüssigkeit austreten würde. Legen Sie das Steak danach in eine Folie und an den Rand des Grills, damit es durchziehen kann.

Das ideale Grillparty-Rezept für Vegetarier

Natürlich möchte nicht alle Gäste Ihrer Grillparty Fleisch essen. Zum Glück gibt es eine Vielzahl an vegetarischen Rezepten, die sich schnell und einfach mit dem Grill zubereiten lassen. Leckere Bratenspieße zum Beispiel. Hier ist ein Beispiel für gelungene Gemüsespieße für Vegetarier:

Zutaten:

  • mittelgroße Pilze
  • 20 Kirschtomaten
  • 1 Paprikaschote
  • 1 rote Zwiebel (geschnitten)
  • 1 Ananas (in Quadrate geschnitten)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Öl
  • 3 Zehen Knoblauch (zerdrückt)
  • Estragon
  • jeweils 1 Paprikaschote grün und gelb
  • gemahlene Chilischote

Die Pilze und das Gemüse waschen, in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und alles in eine große Schüssel geben. Drei Esslöffel Olivenöl sowie einen Esslöffel Balsamico darüber gießen. Anschließend alles je nach Bedarf salzen und pfeffern und vorsichtig mit dem Chilipulver würzen. Danach die Knoblauchzehen zerdrücken und zusammen mit dem Estragon (frisch oder getrocknet) in die Schüssel geben. Nun streuen Sie das Mehl sparsam über das Gemüse und mischen alles gut durch, bevor Sie die Zutaten 30 Minuten lang ziehen lassen. Zum Schluss stecken Sie das marinierte Gemüse auf die Spieße und schon ist die leckere Alternative für Vegetarier fertig für den Grill.

Zum Staunen: Die Geburtstagstorte vom Grill

Keine Geburtstagsfeier ohne Geburtstagstorte – da macht auch die Grillparty keinen Unterschied. Natürlich kann man einfach eine Torte backen und sie mit zum Grillen nehmen. Noch raffinierter ist allerdings unser Rezept für die Geburtstagstorte vom Grill. Das Gute daran: Die Torte ist schnell zubereitet und überrascht Ihre Gäste garantiert.

Im Prinzip ist die gegrillte Torte rasch fertiggemacht. Wer es allerdings besonders schnell haben möchte, der kauft sich einfach eine tiefgefrorene Schwarzwälder Kirschtorte. Aber natürlich schmeckt Selbstgemachtes viel besser. An der Zubereitung ändert das jedoch nichts – für die Schwarzwälder Kirschtorte vom Grill benötigt man nicht mehr als etwas Alufolie und einige Kirschen. Zuerst wird die Torte in handliche Stücke geschnitten, danach auf jedem Stück eine Kirsche platziert. Denn daran, dass die Kirsche langsam in der Sahne versinkt, erkennen Sie, dass die Geburtstagstorte für Ihre Grillparty fertig ist. Schlagen Sie die Alufolie mehrmals um, damit sie eine höhere Stärke hat, und stellen Sie die Tortenstücke nun auf die Folie. Danach verpacken Sie die Stücke sorgfältig mit der Folie und lassen nur an der Spitze genug Platz, um die Kirsche noch zu erkennen. Nun stellen Sie die Torte einfach auf den Grill und warten, bis die Sahne anfängt zu zerlaufen – und fertig ist der raffinierte Geburtstagskuchen für Ihre Grillparty.