Bastelutensilien für Geschenke

Kreative Geschenkverpackungen steigern die Freude beim Geburtstagskind (Foto: artworks-photo / Dollar Photo Club)

Der Geburtstag einer Freundin oder eines Verwandten steht kurz bevor und – aufatmen! – das Geschenk ist bereits besorgt. Nun geht es ans Verpacken: Die Rolle der Geschenkverpackung ist dabei nicht zu unterschätzen, denn sie ist Teil des Präsents und sollte passend gewählt werden. Mit einer besonderen Geschenkverpackung lassen sich Geburtstagsgeschenke toll aufwerten. So macht das Verschenken noch mehr Spaß!

Das Auge packt mit aus – Präsente originell einwickeln

Oftmals steht man vor dem Geschenk und weiß nicht, wie man es originell einpacken könnte. Letztendlich entscheiden sich viele dann für normales Geschenkpapier, weil sie keine zündende Idee oder keine Zeit für eine ausgiebige Internet-Recherche haben. Dabei soll das Geburtstagskind sich doch an der Verpackung erfreuen. Also warum nicht einfach mal kreativ werden und sich etwas Besonderes einfallen lassen? Es gibt viele einfache Tipps, mit denen man die Geschenkverpackung ohne weiteres aufpeppen kann – und das dauert noch nicht einmal fünf Minuten länger. Wir haben Ihnen einige einfache, aber schöne Ideen für kreative Geschenkverpackungen zusammengestellt.

Washi Tape – buntes Klebeband mit großer Wirkung

Was brauche ich?

  • Washi Tape
  • beliebiges Verpackungspapier, am besten einfarbig und schlicht
  • Schere

Washi Tape hat in den vergangenen Jahren zunehmende Bekanntheit in Deutschland erlangt. Der Name bezeichnet eine Art buntes Klebeband, das in vielen Bastel-Läden erhältlich ist. Das Washi Tape kommt ursprünglich aus Japan, ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Klebestreifen und kann für die verschiedensten Dekorations-Zwecke verwendet werden: Ob Holzmöbel oder Kunststoffgegenstände – Washi Tape peppt mit seinen bunten Mustern jedes Wohnaccessoire auf. Warum also nicht auch die kreative Geschenkverpackung? Das Klebeband ist nicht teuer und mit unglaublich vielen verschiedenen Motiven und Mustern erhältlich. Das Geschenk wird wie gewohnt in schlichtes Geschenkpapier eingewickelt. Wo normalerweise durchsichtiger Klebestreifen platziert wird, benutzt man nun das Washi Tape. Auf Wunsch ersetzt es sogar das Geschenkband, indem man mit ihm auf das Präsent ein Muster oder auch den Namens-Schriftzug des Geburtstagskindes klebt – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Geschenkverpackung mit Washi Tape

Washi Tape verschönert jede Geschenkverpackung (Foto: © Saaleha Bamjee / flickr – CC BY-SA 2.0)

Sweets On Top – für Süßschnäbel ein Fest

Was brauche ich?

  • Beliebige Süßigkeit(en)
  • Klebeband oder Schnur

Wenn man die Lieblingssüßigkeit des Beschenkten kennt, bietet es sich an, diese außen am Geschenk zu befestigen. Das sorgt für Freude, bevor das Geschenk überhaupt geöffnet wird, und ist nicht kompliziert – wenn man sich denn zurückhalten kann, die Süßigkeit nicht selbst zu essen. Dabei kann es sich beispielsweise um einen Lolli oder auch um bunte Bonbons handeln, die angeklebt oder mit einem dekorativen Geschenkband angebracht werden.

Ein Glas Geburtstag – Freude für Jung und Alt

Was brauche ich?

  • ein großes Einmachglas mit dekorativem Deckel
  • Material zum Verzieren (Etikett, Geschenkband, Aufkleber…)

Auch eine originelle Geschenkidee: Viele kleine Präsente in ein Glas stecken und dieses nach Belieben verzieren, beschriften oder einpacken. Es muss nicht extra ein Gefäß im Deko-Laden gekauft werden – natürlich kann ein Lebensmittel-Glas gereinigt und für diesen Zweck werden. Das Geschenke-Glas kann entweder einfach Dinge enthalten, die das Geburtstagskind gerne mag, es kann aber auch unter einem bestimmten Motto stehen: Wie wäre es beispielsweise mit einem Glas voller kleiner Präsente für einen entspannten Wellness-Tag für die beste Freundin? In das Glas kommen dann Badezusätze in kleinen Probiergrößen, ein Peeling-Handschuh, Duschgel oder ein kleines Parfum. Diese kreative Verpackung ist nicht nur äußerst hübsch, sondern auch langlebig.

Häppchenweise auspacken – Geschenkespaß rund um die Uhr

Was brauche ich?

  • viele kleinere Geschenke
  • Geschenkpapier
  • Marker zum Beschriften der Geschenke

Meist läuft es doch so: Die Geburtstagsgeschenke werden ausgewickelt – und dann ist der Auspack-Spaß auch schon vorbei. Warum nicht das Auspacken der Präsente zelebrieren? Wickeln Sie viele kleinere Geschenke ein und schreiben Sie in dekorativer Schrift eine Uhrzeit darauf, sodass sich eine Auspack-Reihenfolge ergibt. Sie können dies sogar so gestalten, dass die Geschenke aufeinander aufbauen: Zuerst packt das Geburtstagskind eine Tasse aus, im nächsten Päckchen befindet sich eine Teemischung, dann ein Tütchen brauner Zucker und im letzten Geschenk ist ein gutes Buch verpackt. Ist alles ausgepackt, freut sich das Geburtstagskind auf einen entspannten Herbst-Nachmittag!

Hinter dem Normalen steckt das Außergewöhnliche

Was brauche ich?

  • buntes Einpackpapier oder farbiger Karton
  • normales Einpackpapier
  • Locher
  • Klebeband

Für diese kreative Geschenkverpackung wickelt man das Präsent in schönes buntes Papier ein. Anschließend wird normales braunes Einpackpapier gelocht. Das bereits eingepackte Geschenk wird dann wiederum darin eingewickelt. Der Effekt: Durch die Löcher kann der Empfänger die bunten Farben des ersten Geschenkpapiers sehen. Eine zwar einfache, aber doch außergewöhnliche Methode, das Geschenk originell einzupacken und dem Geburtstagskind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Selbstgebastelte Knallbonbons

Bunte Überraschung: Kreatives Geschenk in ungewöhnlichem Format (Bild: ischoenrock / Dollar Photo Club)

Buntes Knallbonbon: Süße Überraschung zum Geburtstag

Was brauche ich?

  • Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Schere
  • Klebeband

Schon allein die gängigen quadratischen oder gar komplett unförmigen Maße eines klassischen Geschenkpakets kann man ändern, indem man das Präsent einfach auf einen großzügig bemessenen Abschnitt Geschenkpapier legt, die überstehenden Enden zusammenrollt und sie mit dekorativem Geschenkband umwickelt. Schon hat man ein übergroßes Bonbon. Wenn das mal nicht ansprechend ist?

Kreative Geschenkverpackung für Leseratten:

Was brauche ich?

  • Zeitungen
  • Karton o. Ä.
  • Kleber
  • Schere

Eine bekannte Idee ist auch, das Geschenk in Zeitungspapier zu verpacken. Besser noch: Schneiden Sie bestimmte Artikel oder Bilder aus, die lustig sind oder das Geburtstagskind ansprechen könnten, und bekleben Sie das Geschenk damit. So entsteht im Handumdrehen eine individuelle Collage!
Die Zeitungen kann man einfach sammeln oder in jedem Kiosk kaufen, auch ausländische Zeitungen mit fremder Schrift kommen gut an. Diese findet man ebenfalls in Kiosken oder ab und zu auch in Bücherläden. Auf diese Weise wird die Verpackung zu einem Teil des Geschenks.

Klein ganz groß: Das Geschenk im Geschenk

Was brauche ich?

  • Kartons verschiedener Größe
  • Zeitungen
  • Klebeband

Der Geburtstag eines Freundes oder Familienmitgliedes ist der perfekte Anlass, um das Motto „Nicht kleckern, sondern klotzen“ in die Tat umzusetzen. Hierfür wird das Geschenk zunächst in Zeitungspapier eingeschlagen und anschließend im kleinsten Karton verpackt. Nun wird dieser ebenfalls in Zeitungspapier eingeschlagen und im nächstgrößeren Karton verpackt etc. Kleiner Extratipp: Besteht das Geschenk aus mehreren kleinen Einzelteilen wie etwa verschiedenen Kosmetikartikeln, so lassen sich diese wunderbar in den einzelnen Verpackungen platzieren. Im kleinsten Karton findet das Geburtstagskind dann beispielsweise das passende Beautycase inklusive passendem Lieblingsparfüm. Doch Vorsicht: Nicht jeder möchte an seinem Ehrentag zu Sherlock Holmes werden. Diese kreative Geschenkverpackung eignet sich daher vor allem für jene Geburtstagskinder, die große Lust am Entdecken haben.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – saisonale Geschenkverpackungen

Was brauche ich?

  • Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Schere
  • Klebeband
  • Heißklebepistole und passende Sticks
  • verschiedene Gräser, Blätter und Blüten der jeweiligen Jahreszeit

Warum stundenlang nach Anregungen für kreative Geschenkverpackungen suchen, wenn die größte Inspirationsquelle doch vor der eigenen Haustür zu finden ist? Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – die Farben und Formen der jeweiligen Jahreszeit eignen sich hervorragend, um das jeweilige Geschenk und seine Verpackung individuell zu gestalten. Hierfür einfach Blätter, Gräser und Früchte der jeweiligen Jahreszeit sammeln und mit farblich passendem Geschenkband am Geschenkpapier befestigen. Wer mehr Zeit für die Gestaltung hat, der kann zusätzlich formschöne Blätter mit Heißkleber auf dem Geschenkpapier aufkleben. In diesem Fall sollten die Künstler unter den Schenkenden allerdings auf einfarbiges beziehungsweise naturbelassenes Papier setzen. So kann sich die jeweilige Jahreszeit voll und ganz auf dem Geschenkpapier entfalten.